Wolfram Kons: Die Biographie

11. September 2015 - 18:22 Uhr

Steckbrief des RTL-Moderators

Geburtstag: 07.06.64

Moderator "Guten Morgen Deutschland", Moderator "RTL-Spendenmarathon", Gesamtleiter RTL-Charity

Ausbildung:

Abitur

Abgeschlossenes Jura-Studium (1983 - 1989) in Freiburg und München

Abgeschlossenes Volontariat

Werdegang:

1983 -1985 Reporter SWF Radio / Radio Luxemburg

1986 - 1987 Reporter BR Radio /Radio Luxemburg

1987 - 1991 Moderator Radio Gong München

1990 - 1991 Autor für WDR, Korrespondent für das RTL-Frühmagazin in Moskau

ab 1991 Moderator RTL-Frühmagazin "Guten Morgen Deutschland"

1993 -1994 Moderation für Deutsche Welle TV (Polit-Magazin "Standpunkte")

und für RTL 2 ("Werbetrommel")

ab 1993 Autor von Reisereportagen für "Die Welt"

ab 1994 Moderator und Leitender Redakteur beim RTL-Morgenmagazin "Punkt 7"

seit 1996 Moderator des 24-stündigen Spendenmarathons, der längsten Charity-Sendung im deutschen TV

ab 1998 Co-Moderator des Domino-Days

seit 2000 Moderator RTL des Morgenmagazins "Punkt 9"

1.1.2005 – 31.8.2005 Kommunikationsdirektor RTL

seit 1.9.2005 Gesamtleiter Stiftung RTL/RTL Charity

2012 Kurz-Doku über den Maler Gerhard Richter für n-tv; Synchronstimme bei "Ice Age 4"

seit 26.8. 2013 Hauptmoderator "Guten Morgen Deutschland"

12.2013 Hauptmoderator "sonntags.live"

Auszeichnungen u.a.

2004 Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland (für sein Engagement beim RTL-Spendenmarathon zugunsten karitativer Einrichtungen in aller Welt), diverse Guiness-Weltrekorde für den RTL-Spendenmarathon, 2010 Preisträger "Laureus Medien-Wohltätigkeits-Preis", 2012 Preisträger "Melvin Jones Fellowship", Lions Clubs International

Privates:

Wolfram M. Kons ist Marathonläufer, Schlagzeuger, Cineast, Tierfreund, Oldtimerliebhaber, Bergwanderer, Kunstenthusiast, Hobbyarchitekt und immer gerne auf Reisen oder im heimischen Garten.

Seit 2012 verheiratet mit Alexa, seit 28.6.2012 Vater von Sohn Wolfram Junior

RTL-Spendenmarathon

Wolfram Kons ist kein Weg zu weit, kein Berg zu hoch und keine Aktion zu hart, um Kindern zu helfen. So hat er den Kilimandscharo bezwungen, als australischer Cowboy im Outback gelebt, hat live im Originalkostüm bei den Musicals "We will Rock you" und "Starlight Express" auf der Bühne gestanden, ist den Köln Marathon gelaufen, hat den Kilimandscharo bestiegen, hat sich von Häusern gestürzt und mit Haien getaucht. Und das alles neben dem ganz normalen Spendenmarathon-Sport, rund um die Uhr zu moderieren, das ganze Jahr über Partner für die Hilfe für Kinder zu gewinnen, die Sendung zu planen und und und...- er ist seit 1996 DER Marathonmann bei RTL.