Wochenwetter für Deutschland

Wochenwetter: Nächste Woche erst mal wieder Sommerpause

15. August 2019 - 10:18 Uhr

Kurzes Sommer-Comeback am Wochenende +++ Sommerpause in der nächsten Woche

Nach dem hin und her in dieser Woche und dem Wochenende der Gegensätze (Herbst contra Hochsommer), verabschiedet sich der Sommer in der ersten Wochenhälfte schon wieder. Dann liegen die temperaturen unter der 25-Grad-Marke.

Freitag ruhiger, aber kaum 25 Grad

Am Freitag ziehen die Schauer ab und das Wetter beruhigt sich erneut. Bei einem Mix aus Sonne und Wolken gibt es 20 bis 25 Grad.

Am Wochenende kommt der Hochsommer und der Herbst

Am Samstag gibt es in der Nordwesthälfte mehr wolkige als heitere Phasen und zeitweise teils kräftige und schauerartige, vereinzelt auch gewittrige Regenfälle. Nach Osten und Süden hin wechselnd bewölkt und meist trocken. Am längsten Sonne im Südosten. Höchstwerte 20 bis 27 Grad.

Am Sonntag vom Westen bis in den Norden zunächst teils kräftiger Regen, in der Südosthälfte viel Sonnenschein.  Am Nachmittag und Abend auch dort aufkommende Schauer und Gewitter, teils kräftig ausfallend, gleichzeitig im Nordwesten abklingende Schauer und Aufheiterungen. Große Temperaturgegensätze: Im Westen und Nordwesten nur noch 19 bis 23 Grad, in der Südosthälfte dagegen 25 bis 30 Grad, in Niederbayern und der Lausitz sogar 31 oder 32 Grad möglich.

Der erste Trend für die nächste Woche

Die wärmere Luft verschwindet rasch wieder aus unseren Breiten und wir müssen uns - nach jetzigem Stand - häufig auf Werte zwischen 17 und knapp 25 Grad einstellen. Dabei sind vor allem für den Süden und Norden weitere Niederschläge vorgesehen.

Ob der Altweibersommer noch eine Chance bekommt? Einen Ausblick gibt das 30-Tage-Wetter.

Wenn Sie immer auf dem laufendem bleiben wollen, ob Sie einen Regenschirm einpacken sollten oder nicht, laden Sie sich die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter.