Wo bleibt da die Menschenwürde? Frau im Krankenbett übersät mit Ameisen

Hygieneskandal im Krankenhaus in Neapel
Hygieneskandal im Krankenhaus in Neapel
© facebook

16. Juni 2017 - 7:59 Uhr

Hygieneskandal im Krankenhaus

Was sich in diesem Krankenhaus abgespielt hat, ist nicht nur schockierend - es ist ganz und gar menschenunwürdig. Eine ältere Frau liegt hilflos in ihrem Krankenbett. Um sie herum wimmelt es nur so von Ameisen. Dabei sollte ein Krankenhaus doch der sauberste Ort überhaupt sein. Ein unglaublicher Skandal!

Ein Krankenhausaufenthalt ist nie besonders schön. Das fade Essen, die kahlen weißen Räume und dann überall Ameisen. Was? Wie bitte? Krabbeltiere in einem Krankenhaus? Ja, Sie haben richtig gehört. Einer Frau ist genau das passiert. Nach Angaben der Nachrichtenagentur 'Ansa' litt die Frau an einer Infektion, die sie sich nach einer Hüftoperation zugezogen hatte. Besonders dann ist Hygiene oberste Priorität. Doch nicht in diesem Krankenhaus in Neapel. Die Bilder wurden dem Regionalpolitiker Francesco Emilio Borrelli zugespielt. Er verbreitete sie online und schrieb dazu: "So viel Schlamperei und Mangel an Hygiene können wir nicht akzeptieren." Seit Jahren wird sich über Insekten in dem Krankenhaus beschwert. Doch getan wurde nichts dagegen.​

"Ich werde dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert"

Dem neuen Krankenhausdirektor fehlen die Worte: "Ich bin beschämt und will mich gar nicht rausreden. Und ich werde dafür sorgen, dass so etwas nie wieder passiert. Die erste Sache, die wir sofort gemacht haben, war es, das Bett der Patientin zu wechseln." In den nächsten Tagen sollen in dem italienischen Krankenhaus 'San Paolo' Spezialkräfte des Gesundheitsministeriums anrücken. Das hatte Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin sofort angeordnet.

Wir hoffen doch wirklich, dass wir solche Szenen nie wieder sehen müssen.