WM-Playoffs: Italien muss gegen Schweden ran

© REUTERS, TONY GENTILE, apt

17. Oktober 2017 - 14:29 Uhr

Hinspiel in Schweden

Italien hat auf dem Weg zur Weltmeisterschaft in Russland einen dicken Brocken vor der Brust. Der viermalige Weltmeister trifft in den Playoffs auf Schweden, das Hinspiel findet in Skandinavien statt.

"WM ohne Italien unvorstellbar"

"Natürlich besitzt Italien eine große Geschichte. Sie haben eine sehr erfahrene Mannschaft und sind gut besetzt, aber wir werden uns darauf vorbereiten", sagte Schwedens Trainer Janne Andersson.

Auch beim viermaligen Weltmeister gibt man sich kämpferisch. "Wir sind Italien und niemand darf uns Angst machen. Wir sind optimistisch und denken positiv, auch wenn der Gegner kompliziert ist", sagte Italiens Team-Manager Gabriele Oriali. "Eine Weltmeisterschaft ohne Italien ist unvorstellbar."

Bei einem Erfolg käme Italien bei der Gruppenauslosung am 1. Dezember wie Spanien und England in Lostopf zwei und wäre damit schon in der Gruppenphase ein möglicher Gegner der deutschen Nationalmannschaft.

Schweiz reist nach Nordirland

Die Schweiz muss gegen Nordirland und ebenfalls zunächst auswärts antreten. Dänemark spielt gegen Irland. Kroatien trifft auf Griechenland mit Trainer Michael Skibbe. "Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Spiele erreicht haben. Jetzt freuen wir uns auf Kroatien, das ist ein starkes Team. Dass wir erst auswärts spielen, kann ein kleiner Vorteil sein", sagte Skibbe.

Entscheidend für die Zuordnung der Auslosung am Dienstag war die Weltrangliste des Weltverbandes FIFA vom 16. Oktober, in der die Schweiz als Elfter den besten Platz unter den Playoff-Teams der Europäischen Fußball-Union (UEFA) belegte. Italien folgte auf Position 15 vor Kroatien (18.) und Dänemark (19.).

Ausgetragen werden die Playoffs mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 9. und 14. November.