WM-Kampf in trockenen Tüchern: Wladimir boxt Pianeta

05. Mai 2013 - 1:19 Uhr

IBF-und IBO-Schwergewichtsweltmeister und WBO-und WBA-Superchampion Wladimir Klitschko verteidigt am 4. Mai seine Titel gegen den Deutsch-Italiener Francesco Pianeta. Austragungsort des Weltmeisterschaftskampfes ist die SAP Arena in Mannheim.

Francesco Pianeta, Francois Botha
Francesco Pianeta (rechts im Bild) steigt am 4. Mai gegen Wladimir Klitschko in den Ring.
© picture alliance / Sport Moments, Sport Moments

Francesco Pianeta wurde in Cosenza (Italien) geboren und zog mit sechs Jahren mit seinen Eltern nach Gelsenkirchen. Er ist 28 Jahre alt, ungeschlagen und mit 1,93m nur fünf Zentimeter kleiner als Klitschko. Der Rechtsausleger war WBC-Junioren-Weltmeister und Schwergewichts-Europameister und besiegte in seiner 8-jährigen Profilaufbahn unter anderen Ex-WBC-Weltmeister Oliver McCall und den ehemaligen WM-Herausforderer Francois Botha.

Seinen schwierigsten Kampf hatte Pianeta jedoch außerhalb des Rings: 2009 wurde bei ihm Krebs diagnostiziert, doch bereits nach einem Jahr stand Pianeta nach überstandener Krankheit wieder im Ring und feierte ein beeindruckendes Comeback. Pianeta ist die aktuelle Nummer 9 der WBO- und Nr. 12 der WBA- und IBO-Weltrangliste. Er hat einen Kampfrekord von 28 Siegen, 15 davon vorzeitig, bei einem Unentschieden.

Francesco Pianeta: "Ich war letztes Jahr kurzzeitig Sparringspartner bei Wladimir Klitschko. Dort habe ich genau erkannt, wo seine Schwachstellen sind und werde sie ausnutzen. Ich weiß, viele Experten sehen mich als Außenseiter, aber ich mag diese Rolle und werde es allen zeigen: Ich werde Klitschko ausknocken und die Boxwelt auf den Kopf stellen."

Klitschko hat "großen Respekt" vor Pianeta

Wladimir Klitschko
Wladimir Klitschko hat "großen Respekt" vor seinem kommenden Gegner, Francesco Pianeta.
© dpa, Bartlomiej Zborowski

Wladimir Klitschko ist seit Jahren die unumstrittene Nummer1 im Schwergewicht. Der Olympiasieger von 1996 bestreitet gegen Pianeta bereits seinen 23. WM-Kampf. Nach drei erfolgreichen Titelverteidigungen im letzten Jahr gegen Jean-Marc Mormeck (KO 4), Tony Thompson (KO 6) und Mariusz Wach (W 12) steigt Klitschko in Mannheim in diesem Jahr erstmals in den Ring. Sein Rekord als Profi steht bei 59 Siegen, davon 51 vorzeitig und nur drei Niederlagen.

Wladimir Klitschko: "Ich habe großen Respekt vor Francesco Pianeta. Er ist jung, boxt in der unbequemen Rechtsauslage und besitzt einen unbändigen Kampfeswillen. Er wird alles daran setzen, seine Ziele zu erreichen. Ich bin gewarnt und werde mich mit meinem Team intensiv auf ihn vorbereiten. Auf die Arena in Mannheim freue ich mich sehr: Mit dem Sieg gegen Chris Byrd 2006 und dem erneuten Gewinn der Schwergewichts-WM begann dort meine zweite Karriere. Dies ist schon mein vierter Kampf in Mannheim und die Stimmung bei den Kämpfen in der Arena ist immer gigantisch."

Bernd Bönte, Geschäftsführer der Klitschko Management Group (KMG): "Die SAP Arena ist eine der schönsten Arenen Deutschlands und mit Daniel Hopp und seinem gesamten Team haben wir einen erfahrenen, sehr professionellen Partner, mit dem wir in den letzten Jahren bereits mehrfach erfolgreich zusammengearbeitet haben. "

Das Duell Klitschko vs. Pianeta wird in Deutschland live und exklusiv von RTL übertragen und ist am Kampfabend auch auf den Online-Portalen sport.de und RTL.de im Live-Stream zu sehen. Darüber hinaus wird ein Live-Scoring zum Kampf angeboten, das die Zuschauer nach jeder Runde über den aktuellen Zwischenstand informiert.