Mit Herausforderungen kennt er sich aus: Wladimir Klitschko. Vor drei Jahren warf er im gehobenen Box-Alter von 41 Jahren noch mal alles in die Wagschale, forderte den 14 Jahre jüngeren Schwergewichts-Champion Anthony Joshua in London zum Kampf. Es wurde eine legendäre Ringschlacht. Obwohl Klitschko verlor, feierten ihn 90.000 Briten für seine couragierte Leistung. Heute ist Klitschko Unternehmer und gibt seine Erfahrungen aus mehr als 20 Jahren Box-Karriere weiter. Mit seiner "Face"-Methode will "Dr. Steelhammer" Menschen motivieren, sich ihren Herausforderungen zu stellen, diese zu meistern und Ziele zu erreichen. Wir haben Klitschko auf der Frankfurter Buchmesse getroffen und gefragt, was es damit auf sich hat. Im Video zeigen wir außerdem, was für Klitschko und Tochter Kaya während der Corona-Zeit die größte Challenge ist.