Wladimir Klitschko & Anthony Joshua vom eigenen Sieg überzeugt

Anthony Joshua und Wladimir Klitschko: Beide sind siegessicher
Anthony Joshua und Wladimir Klitschko: Beide sind siegessicher
© Getty Images, Bongarts, ap

27. April 2017 - 19:22 Uhr

Duell der außergewöhnlichen Gentlemen

Bei der letzten Pressekonferenz vor dem Fight zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko ließen beide Boxer den sonst üblichen 'Trash Talk' aus. Trotzdem gab jeder deutlich zu verstehen, dass er den Ring im Wembley-Stadion in London als Weltmeister im Schwergewicht verlassen will.

Stare down mit einem Lächeln

"Ich fühle mich schon jetzt als Sieger. Das ist mein Event, auch, wenn es sein Zuhause ist", sagte Klitschko und nannte sich 'Wladimir Reloaded'. Joshua konterte ganz cool: "Ich werde gewinnen."

Beide Boxer hatten sich mit einem lockeren Schlag Faust an Faust begrüßt. Beim obligatorischen tiefen Blick in die Augen mussten sie lachen. Beide gaben sich äußerst siegessicher, aber auf die nette Art.

Klitschko-Mantel mit geheimnisvollem USB-Stick wird versteigert

"Es ist unglaublich, dass wir die Promotion auf diesen Kampf durchgezogen haben, ohne uns gegenseitig zu beleidigen oder uns zu hauen. Ich habe das oft anders erlebt. Ich liebe das", sagte der 27-jährige Brite über das gute Verhältnis der beiden Box-Gentlemen.

Dr. Steelhammer, der im mit 90.000 Zuschauern ausverkauften Londoner Wembley-Stadion zum dritten Mal den Titel holen kann, hat seine persönliche Kampfprognose auf einem Stick verewigt. Was darauf zu hören und zu sehen ist, werde man erst nach dem Kampf wissen.

"Ich bin nicht Nostradamus, aber ich bin so besessen, dass ich meine Prognose des Ausgangs des Kampfes auf Video aufgenommen habe", sagte der 41-Jährige. "Das ist auf diesem Stick. Und diesen Stick werde ich am Samstag in meinem Umhang tragen. Fragt mich nicht, was da drauf ist. Diesen Stick kann nur derjenige ansehen, der danach meinen Umhang mit dem Stick drin kauft. Und all das Geld geht an die Klitschko-Foundation, an die Kinder", erklärte Klitschko.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
WBA-Super-WM Schwergewicht Klitschko (UKR) - Joshua (GBR), Pressekonferenz am 27.04.2017 in London (Großbritannien): Der ukrainische Boxer Wladimir Klitschko zeigt der Presse einen USB-Stick auf dem er seine Vorhersage für den Kampf gegen den Briten
Wladimir Klitschko präsentiert den geheimnisvollen USB-Stick
© dpa, John Walton, wal wie

Vor der Auseinandersetzung zwischen dem erfahrenen Herausforderer und dem dynamisch-jungen Titelverteidiger staunte Klitschko über den mit fast zwei Meter gleichgroßen Joshua: "Unglaublich, dass er so viele Jahre alt ist, wie ich im Boxen bin", und etwas gönnerhaft hatte er im Fall einer Niederlage des Newcomers auch einen Rat für den 14 Jahre Jüngeren: "Lass mich dir helfen. Ich hab das schon erlebt. Man steht wieder auf, schüttelt sich und kommt stärker zurück als vorher."

Klitschko, der bei einem Sieg als dreimaliger Schwergewichts- Weltmeister Muhammad Ali, Lennox Lewis, Evander Holyfield und seinem Bruder Vitali folgen könnte, musste in 68 Kämpfen bisher vier Niederlagen einstecken. Joshuas Bilanz ist makellos: Er gewann alle seine 18 Profikämpfe durch K.o.