Wie entstehen diese Dinger?

Witziges Fotomotiv: Eis-Vulkane am Michigan-See

21. Februar 2020 - 17:06 Uhr

Es ist gerade ein sehr beliebtes Fotomotiv am Lake Michigan: Die Eis-Vulkane. Durch Löcher im Eis auf dem zugefrorenen See im Norden der USA spritzt das Wasser wie aus einem Vulkan heraus. Richtiggehende Eruptionen erstaunen die Besucher am Seeufer.

Wellen unter dem Eis suchen sich die Löcher

Über ihre Entstehung wird gemutmaßt, dass sich Wellen unter dem Eis bewegen und durch Löcher das Wasser nach oben drücken. Dann entstehen die Eruptionen, die an Vulkane erinnern.

Die Eis-Vulkane sind immer mal wieder zu beobachten. Genau weiß niemand, wann sie entstehen und welche Bedingungen sie benötigen. Wenn das Eis schmilzt und brüchig wird, kann das Wasser die Kanäle ins Eis graben. Und dann entlädt es sich wie Lava durch die Eistrichter.