Witziger Systemfehler in Großbritannien

Mickey Mouse, Donald Duck und Co. sollen vor Gericht erscheinen

Donald Duck erhält einen Stern auf dem Walk Of Fame
Donald Duck erhält einen Stern auf dem Walk Of Fame
© picture-alliance / dpa/dpaweb, Michael Germana

12. November 2020 - 17:06 Uhr

Gericht kündigt Disney-Helden als nächste Angeklagte an

Heute müssen sich vor Gericht verantworten: Mickey Mouse, Donald Duck und Tinkerbell. Bitte was? Genau so passiert im Städtchen Stoke-on-Trent in England. Dort wurden online vom örtlichen Gericht die Namen der Angeklagten der nächsten Gerichtstermine verkündet – wie in England üblich. Dabei passierte der Behörde jedoch offenbar ein witziger Fehler.

Twitter-Userin postet Screenshots der Angeklagtenliste

"Hatte jemand seinen letzten Tag?", fragt Twitter-Userin Leisha Bond neben den Fotos des Fauxpas. Die junge Frau aus England entdeckte das Missgeschick zufällig auf der Website des Gerichts. Neben Mickey Mouse und Co. stehen auch Schneewittchen, Dornröschen und Captain Hook auf der Liste der Angeklagten.

Behörde entschuldigt sich für Fehler

Der Fehler war dann allerdings schnell gefunden: Die Justizbehörde hatte ein neues System getestet und aus Versehen die verwendeten Test-Namen nicht aus der Ansicht gelöscht. So wurden unsere Disney-Helden plötzlich zu Kriminellen vor Gericht. "Der Fehler tut uns Leid", schrieb die Behörde auf Twitter, "unser Team hat die Liste aktualisiert. Jetzt sind die richtigen Namen online."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch Beamte machen schließlich mal Fehler – und sorgten so immerhin nicht für Ärger, sondern nur für einen harmlosen Lacher.