1. Mai 2019 - 12:30 Uhr

'Notting Hill'-Fortsetzung ist im Gespräch.


Der Drehbuch-Autor Richard Curtis machte sich mit romantischen Filmen wie 'Tatsächlich Liebe', 'Vier Hochzeiten und ein Todesfall' oder 'Notting Hill' einen Namen in der Branche. Besonders letzterer ist auch nach über zwanzig Jahren noch immer sehr beliebt. Deshalb denkt der 62-Jährige nun sogar über ein mögliches Sequel für den Film nach.

"Ich werde bald mit Julia darüber sprechen", so Richard gegenüber dem englischen 'Mirror'. Der Zeitung zufolge sei die mittlerweile 51-Jährige, die mit 'Pretty Woman' ihren großen Durchbruch schaffte, dieser Idee gegenüber nicht abgeneigt. Allerdings meinte sie, Hugh und sie würden dann wohl eher "die Eltern der Leute sein, die die romantische Komödie erleben".

Wie genau das mögliche Sequel von 'Notting Hill' aussehen könnte, ist allerdings derzeit noch nicht klar. Regisseur Roger Michel muss zuvor noch einige wichtige Details klären: "Leben Will und Anna immer noch in Notting Hill mit ein paar mürrischen Teenagern, die herumrennen? Ich weiß es einfach nicht. In Liebesgeschichten musst du dich eigentlich trennen und dann wieder zusammenkommen."

BANG Showbiz