Wir gegen Corona: Gemeinsam durch die Krise

So unterstützen Sie Ihre Nachbarn in dieser schweren Zeit

Gerade in dieser schweren Zeit sollten wir zusammenhalten - und unsere Nachbarn unterstützen.
© istockphoto/RTL

27. März 2020 - 9:35 Uhr

Hilfe für Menschen, die das Haus nicht mehr verlassen können

Mit der Aktion "Wir gegen Corona" können Menschen ganz praktisch auf dem Online-Portal ihre Hilfe anbieten oder Hilfe suchen. Wir erklären in einfachen Schritten, wie die Nachbarschaftshilfe funktioniert.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus können Sie im Live-Ticker auf RTL.de nachlesen +++

Die Corona-Zeit bringt Menschen zusammen

In Zeiten von Corona erlebt die Nachbarschaftshilfe ein Comeback. Weil Alte und Kranke das Haus gerade nicht verlassen sollten, bieten immer mehr Menschen in ganz Deutschland ihre Hilfe an. Sie wollen diejenigen versorgen, die es selbst nicht können. Hilfe für solche Notfall-Aktionen bietet jetzt die Plattform "Wir gegen Corona". Dort werden Hilfesuchende und freiwillige Helfer aus der Nachbarschaft schnell und einfach zusammengebracht. Alle Infos dazu finden Sie auf wirgemeinsamgegencorona.de und über die kostenlose Hotline 0800 – 08 200 20.

Handzettel in der Nachbarschaft aufhängen

Handzettel Wir gegen Corona
Sie möchten helfen? Über diesen Handzettel können sich Menschen, die Hilfe brauchen, bei Ihnen melden.
© RTL

Hier können Sie sich außerdem einen Handzettel (pdf) ausdrucken, den Sie in Ihrer Nachbarschaft aufhängen können, um Hilfe anzubieten.

Und so funktioniert’s:

  • Besuchen Sie die Website wirgemeinsamgegencorona.de
  • Melden Sie sich als Helfer oder Hilfesuchender an
  • Die Seite sucht dann die passenden Personen in Ihrer Nähe
  • Per Mail wird zum Schluss der Kontakt hergestellt

Egal ob Einkaufen, Gassi gehen oder Medikamente abholen

Sie selbst können dabei entscheiden, welche Art von Hilfe Sie anbieten wollen. Jede Art von Hilfe ist willkommen und leistet einen wichtigen Beitrag in der aktuellen Zeit. Bei den derzeitigen Quarantänemaßnahmen und Ausgangsbeschränkungen ist es wichtiger denn je, dass sich Nachbarn gegenseitig helfen und diejenigen unterstützt werden, die mit der Krise am meisten zu kämpfen haben.