Wintersportorte warten auf Schnee

Ein Skifahrer fährt einen Hang hinunter. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa
© deutsche presse agentur

08. Dezember 2019 - 9:30 Uhr

Die sächsischen Wintersportorte rüsten für die Saison. Doch selbst in höheren Lagen fehlt noch der Schnee, ergab eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa. Skilift-Betreiber hoffen deshalb auf frostige Tage und Nächte, damit sie Kunstschnee auf die Hänge bringen können. In der Ski- und Rodelarena in Altenberg im Osterzgebirge kann zumindest gerodelt werden. Skilaufen ist nicht möglich. Auch am Fichtelberg in Oberwiesenthal und der Ski-Arena in Eibenstock im Erzgebirge ist das Weiß noch knapp. Doch laut Deutschem Wetterdienst ist eher wechselhaftes Wetter zu erwarten. Dauerfrost gebe es nur in den Kammlagen ab 800 Meter.

Quelle: DPA