Winter-Smoothies: Diese Drinks machen fit und gesund

Grüne Smoothies kennt mittlerweile jeder. Wir stellen die Variante für die kalte Jahreszeit vor - Wintersmoothies.
Grüne Smoothies kennt mittlerweile jeder. Wir stellen die Variante für die kalte Jahreszeit vor - Wintersmoothies.

Smoothies mit Apfel & Zimt, Grün- & Rotkohl sind im Winter der Hit

Was hat man nicht schon alles zu Smoothies verarbeitet? Zuerst landeten Äpfel, Bananen und Beeren im Mixer. Dann kamen die Green-Smoothies mit Spinat und jeder Menge anderem gesunden Grünzeug. Erst wurden die Fruchtpürees getrunken, dann aus Bowls gelöffelt. Wer sich nun dachte, mehr kann man aus klein geschreddertem Obst und Gemüse nicht machen, der täuscht sich. Denn nun kommen – passend zur klirrenden Kälte – die Wintersmoothies.

Auch bei den Winter-Smoothies kommt püriertes Frucht-Allerlei zum Einsatz. Doch dazu gesellen sich nun typisch weihnachtliche Zutaten: Zimt, Kurkuma, Kaki und Mandarinen. Und natürlich darf auch Wintergemüse Nummer eins nicht fehlen – Grünkohl. Und wenn schon Kohl, warum dann nicht auch die rote Variante? So landet auch Rotkohl im Blender statt im Topf.

Und auch wenn die eine oder andere Kombination gewöhnungsbedürftig klingt – probieren lohnt sich auf jeden Fall. Denn die Winter-Smoothies quellen vor Vitaminen und Antioxidantien über und die schützen unser Immunsystem in der Erkältungszeit optimal gegen Viren. Klicken Sie sich durch unsere Galerie und lassen Sie sich von den zehn Ideen inspirieren. Unser Favorit ist übrigens die Nummer sieben!