Sport
Aktuelle Sportnachrichten, Ergebnisse und Spielberichte

Wimbledon fürchtet Geisterfinale - und was Luka Modric damit zu tun hat

ARCHIV - Ein Blick in den Centre Court mit dem neuen verschließbaren Glasdach in Wimbledon, London (Archivfoto vom 21.04.2009). Das älteste Tennisturnier der Welt in Wimbledon erstrahlt dieses Jahr im neuen Glanz. Am Sonntag (17.05.2009) wird der neu
So könnte es beim Herren-Finale am Sonntag in Wimbledon aussehen, wenn die "Three Lions" in Moskau im WM-Finale stehen © dpa, A2800 epa Tom Lovelock / Aeltc

Fluch des Erfolges

Der Erfolg der englischen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM hat nicht nur positive Auswirkungen auf der Insel. So fürchten beispielsweise die Veranstalter des Grand-Slam-Tennis-Turniers in Wimbledon ein Geisterfinale, sollten sich die “Three Lions“ im Halbfinale gegen Kroatien (Mittwoch, ab 19.45 Uhr hier im Live-Ticker) durchsetzen.

Wimbledon lässt sich vom WM-Finale nicht vertreiben

England v Tunisia 2018 FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball Harry Kane of England celebrates scoring their first goal during the England v Tunisia 2018 FIFA World Cup match at Volgograd Arena, Volgograd PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xPaulx
Englands Top-Stürmer Harry Kane könnte die Veranstalter in Wimbledon in große Verlegenheit bringen © imago/Focus Images, Paul Chesterton, imago sportfotodienst

Es gibt kaum eine traditionsträchtigere Sportveranstaltung auf der Welt als das Rasen-Turnier in Wimbledon. In diesem Jahr droht dem Tennis-Highlight im Süden Londons aber der Gau, wenn sich die englische Nationalmannschaft für das WM-Endspiel qualifiziert. Denn das Herren-Finale würde um 14.00 Uhr Ortszeit beginnen und das mögliche Duell um den Fußball-Weltpokal mit England nur zwei Stunden später.

König Fußball aus dem Weg zu gehen, kommt nicht in Frage: “Unser Finale beginnt immer um 14.00 Uhr und deshalb beginnen wir um 14.00 Uhr“, sagte Mick Desmond, Kommunikations- und Mediendirektor der All England Championships. Eine mögliche Verschiebung würde die Zuschauer verprellen, die ihre Anreise bereits lange geplant und dafür viel Geld investiert hätten, verteidigte Mary Pope, die Vorsitzende der größten Tennis-Fan-Vereinigung in England, die Entscheidung.

Wer Fußball auf dem Handy schaut, fliegt raus - ganz vornehm natürlich

Luka Modric of Croatia reacts after scoring a penalty kick against Russia in their quarterfinal match during the 2018 FIFA World Cup WM Weltmeisterschaft Fussball in Sochi, Russia, 7 July 2018. Russia¡¯s 2018 World Cup is over. The hosts are out. The
Was hat Luka Modric mit Wimbledon zu tun? © imago/Imaginechina, Hu jinxi, imago sportfotodienst

Doch damit nicht genug: Auf dem Gelände soll auch striktes Handy-Verbot gelten, damit andere Zuschauer und die Spieler nicht gestört werden. Wer also sich mobil über Fußball informieren will, werde freundlich zum Ausgang begleitet, heißt es. Tradition bleibt eben Tradition.

Die BBC wird zum Teil damit brechen. Die Programmplaner verschoben die Übertragung des Herren-Endspiels in Wimbledon erstmals auf den zweiten Kanal und reservierten BBC 1 für den Fußball.

Vor all dem steht aber erstmal das Duell am Mittwoch zwischen Kroatien und England im Luschniki-Stadion in Moskau. Vielleicht lösen Luka Modric und seine Teamkollegen das Wimbledon-Problem auf andere Weise.

Mehr Sport-Themen