William Shatner kontert Prinz Williams Kritik an Weltraumausflug

William Shatner
William Shatner
© BANG Showbiz

15. Oktober 2021 - 15:00 Uhr

William Shatner will sich die Kritik von Prinz William an seinem Weltraumausflug nicht gefallen lassen.

Der britische Royal setzt sich seit langer Zeit für den Umwelt- und Klimaschutz ein. Diese Woche erregte er große Aufmerksamkeit mit seiner Aussage, dass sich Unternehmer wie Elon Musk lieber auf die Rettung unseres Planeten konzentrieren sollten, anstatt ihren Reichtum in die Suche nach "dem nächsten Ort zum Leben" zu stecken. William selbst habe aus diesem Grund kein Interesse daran, ins All zu fliegen.

'Star Trek'-Legende William Shatner, der als bisher ältester Weltraumtourist ins All reiste, stimmt jedoch nicht mit den Aussagen des Prinzen überein. "Er ist ein liebenswerter Engländer. Er wird eines Tages König von England sein. Er ist ein liebenswerter, sanfter, gebildeter Mann, aber er hat die falsche Vorstellung", sagt der 90-Jährige im Gespräch mit 'Entertainment Tonight'.

Mit seiner eigenen Weltraumreise habe er nicht angeben wollen. "Das Ziel ist nicht, zu sagen 'Hier, schaut mich an. Ich bin im All'", betont der Schauspieler. "Ich würde dem Prinzen sagen, und ich hoffe, der Prinz bekommt die Nachricht, dass es ein kleiner Schritt in Richtung der Idee ist, Industrie dort hochzubekommen, damit all diese umweltverschmutzenden Industrien, insbesondere zum Beispiel die Industrien, die Strom produzieren, von der Erde wegkommen." Er stimme aber mit William darin überein, dass die Probleme der Erde unbedingt adressiert werden müssten.

BANG Showbiz