Wilde Alkoholfahrt: Spritztour eines 18-Jährigen endet in Hauswand

10. Februar 2016 - 15:25 Uhr

18-Jähriger war ohne Führerschein unterwegs

Die Spritztour eines 18-Jährigen ist in der Nacht auf Dienstag in einer Kölner Hauswand geendet. Der betrunkene Jugendliche, der noch keinen Führerschein besitzt, war mit dem Auto seines Vaters unterwegs und verlor die Kontrolle über den Wagen.

Wilde Alkoholfahrt: Spritztour eines 18-Jährigen endet in Hauswand
Ein Jugendlicher krachte in Köln mit dem Wagen seines Vaters in eine Hauswand.

Bei dem Aufprall ins Haus wurde er leicht verletzt. Sein Beifahrer flüchtete, konnte jedoch von der Polizei kurze Zeit später ausfindig gemacht werden. Die 59-Jährige Hausbewohnerin kam mit dem Schock davon. Statiker prüfen jetzt, ob sie das Gebäude weiter bewohnen kann.