Wild Girls: Die Botox-Beichte im Wüstencamp

19. August 2013 - 12:16 Uhr

Sophia Wollersheim: "Ich bin voll botoxsüchtig"

Wo die "Wild Girls" sind, da ist natürlich auch der Beauty-Talk nicht weit. Doch anstatt über die neuesten Nagellacktrends zu sprechen, packen die Frauen ihre Schönheits-Geheimnisse aus: "Ich bin süchtig nach Botox", gesteht Sophia Wollersheim. Erotik sei für sie mittlerweile lebenswichtig geworden.

Bei "Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika" packen die Luxus-Ladys in Sachen Beauty richtig aus. "Meine Lippen habe ich schon relativ oft aufspritzen lassen. Das letzte Mal ist echt frisch her, deshalb sind sie noch extrem angeschwollen", gesteht Ingrid Pavic. Camp-Freundin Sophia Wollersheim rät ihr daher: "Wenn du ein bisschen die Lippen reduzieren würdest, wärst du wunderschön. Die Lippen stören mich echt in deinem Gesicht."

Doch nicht nur Ingrid bekommt Beauty-Tipps. An Miriam Balcerek demonstriert Sophia, was sie ändern würde. Denn Sophia Wollersheim glaubt: "Wenn du die nicht wegmachst, hast du spätestens in fünf Jahren Falten" und weiter verrät die 25-Jährige: "Ich war einmal in Vegas und danach war ich krank. Ich wollte Brüste haben, ich wollte schlank sein, ich wollte sexy sein. Erotik ist jetzt für mich ganz, ganz wichtig, dass ich erotisch für meinen Mann bin und vor allem mich selber gut fühle." Den anderen Wüstencamp-Bewohnern macht sie jedoch noch ein ganz anderes Beauty-Geständnis: "Ich bin voll botoxsüchtig."