Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika

Wild Girls: Zwölf Promi-Ladys ziehen ins Wüstencamp
Wild Girls: Zwölf Promi-Ladys ziehen ins Wüstencamp
© RTL/Skowski/Gregorowius

30. Juli 2013 - 11:14 Uhr

Wenn aus Großstadtkatzen Wüstenmäuse werden

Wüstensand statt Roter Teppich, gleißende Sonne statt Blitzlichtgewitter, Ziegen hüten statt Fingernägel lackieren und shoppen gehen - RTL schickt zwölf Promi-Ladys ins Wüstencamp. Immer mittwochs ab 20.15 Uhr beweisen sich die "Wild Girls" in der Wüste Namibias.

Was passiert, wenn zwölf luxusverwöhnte Glamour-Girls mitten in der Wildnis Afrikas landen? Der Herausforderung stellen sich: Barbara Engel, Conchita Wurst, Fiona Erdmann, Ingrid Pavic, Jinjin Harder, Jordan Carver, Kader Loth, Miriam Balcerek, Sara Kulka, Sarah Knappik, Senna Gammour und Sophia Wollersheim.

Für die Wild Girls wird es der wohl abenteuerlichste Trip ihres Lebens. Bei ihrer ungewissen Reise durch die Weiten Afrikas müssen die Promi-Damen hunderte Kilometer durch die verschiedensten Teile Namibias zurücklegen, sich den dortigen Gegebenheiten anpassen und obendrein knallharte Wettkämpfe meistern. Bei spannenden Nominierungsrunden entscheiden die Promi-Sternchen selbst, wer die schwächste, stärkste oder gefährlichste Konkurrentin ist und wer das Wüstencamp verlassen muss. Begleitet werden die Damen von Moderator Andreas Jancke.

Zwölf Luxus-Ladys in der Wüste Afrikas

Es wird wild, es wird spannend, es wird die Herausforderung des Jahres: Barbara Engel, Conchita Wurst, Fiona Erdmann, Ingrid Pavic, Jinjin Harder, Jordan Carver, Kader Loth, Miriam Balcerek, Sara Kulka, Sarah Knappik, Senna Gammour und Sophia Wollersheim begeben sich auf eine ungewisse Reise in die Ferne Afrikas: In Namibia, weitab von Luxus, Blitzlicht und Rotem Teppich erleben sie das Abenteuer ihres Lebens. Die achtteilige Reality-Doku begleitet die verwöhnten Promi-Sternchen hautnah in ihrem Kampf gegen wilde Tiere, fremde Sitten und Gebräuche und gegen ihre Konkurrentinnen.

Moderator Andreas Jancke empfängt die Damen an jedem Etappenziel und führt sie durch die bevorstehenden Nominierungen. Welche der Ladys mausert sich im Kampf um die Siegertrophäe, den 'Goldenen High Heel', zur Wüstenkönigin? Und wer bleibt doch nur ein kleines Wüstenmäuschen?

Bei dem Trip durch Namibia müssen sich alle Ladys den örtlichen und kulturellen Gegebenheiten anpassen und sich täglichen Aufgaben und Wettkämpfen stellen, um sich dabei den Weg ins große Finale zu erkämpfen. Übernachtet wird mitten in der Wüste, in Steppengebieten, in einfachsten Behausungen oder zu Gast bei namibischen Naturvölkern - den Himbas und den San.

Von Tag zu Tag wird der Trip anstrengender und kräftezehrender, denn bei Einzel- und Gruppenaufgaben müssen die "Wild Girls" alles geben. Während die Gewinner für ihren Sieg zum Beispiel mit Frühstücksbuffet, Luxusbehausung und Champagner belohnt werden oder in der nächsten Nominierungsrunde verschont bleiben, müssen die Verlierer nicht nur den Rauswurf aus der Gruppe befürchten, sondern sich mit Brot und Wasser zufrieden geben und die Nacht ganz nach Himba-Art auf Mama Afrikas Boden verbringen.

Ob Eselrennen, Dünensurfen oder Ziegen einfangen - Kampfgeist ist alles und jedes Spiel könnte das letzte sein. Denn während der Reise durch Namibia entscheiden die Promi-Ladys in mehreren Nominierungsrunden selbst, auf wen sie in der Gruppe am besten verzichten können, wer die Gruppe am meisten bremst oder mit wem sie überhaupt nicht klarkommen. Im großen Final-Wettkampf kämpfen schließlich die drei taffesten Frauen um den Sieg .

Am Ende kann es nur eine schaffen und die heißbegehrte Siegertrophäe, den 'Goldenen High Heel', mit nach Hause nehmen.