26-jähriger festgenommen

Polizeischüler soll Kollegin vergewaltigt haben

Polizeischule in Wien
© BMI, Gerd Pachauer

21. Februar 2020 - 14:57 Uhr

Tatort war die Polizeischule

Ein 26-jähriger Polzeischüler wurde am Freitag in Wien festgenommen. Er solle eine Kollegin am Donnerstag in der Polizeischule vergewaltigt haben. Die Wiener Polizei bestätigte mittlerweile die Festnahme.

Opfer ist eine 22-jährige Polizeischülerin

Der Polizeischüler wurde in seiner Wiener Wohnung festgenommen. Gegen drei Uhr in der Nacht hatte die Polizei seine Wohnung gestürmt. Ihm wird vorgeworfen, am Donnerstag eine 22-jährige Kollegin in einem Zimmer der Polizeischule vergewaltigt zu haben. Die Kollegin ist selber zur Ausbildung an der Schule.

Mutmaßlicher Täter in Untersuchungshaft

Nach seiner Festnahme hat die Staatsanwaltschaft Untersuchungshaft angeordnet. Bisher hat sich der Polizeischüler noch nicht zu den Vorwürfen geäußert.

Sein mutmaßliches Opfer und andere Polizeischüler werden von Experten des Psychologischen Dienstes betreut.