In Göttingen ist erneut ein Mensch an den Folgen der Schweinegrippe gestorben. Eine 75 Jahre alte Frau sei am Dienstag im evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende der Infektion mit dem H1N1-Virus erlegen, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Die Frau war am Montag ins Krankenhaus gekommen, Vorerkrankungen waren bei ihr nicht bekannt. In Göttingen waren an der Schweinegrippe bereits am 28. Dezember 2010 ein dreijähriges Mädchen und am 3. Januar ein 51 Jahre alter Mann gestorben.