11. Mai 2016 - 8:05 Uhr

Ein Schlaganfall droht nicht nur alten Menschen

Der Schlaganfall, auch Hirnschlag oder Hirninfarkt genannt, ist in Deutschland die dritthäufigste Todesursache - und die Zahl der Erkrankungen nimmt zu. Bei Schlaganfall-Patienten kann eine rasche Therapie Schäden minimieren. Dabei zählt bei Schlaganfall-Syptomen jede Sekunde: Je schneller reagiert wird und der Patient behandelt werden kann, desto geringer fällt meist der Schaden aus. Umso wichtiger ist es, Schlaganfall-Anzeichen schnell zu erkennen und richtig deuten zu können.

Ein Schlaganfall (Apoplex) ist eine Störung der Gehirnfunktion, die dadurch entsteht, dass ein Hirnbereich nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt wird und daher nicht mehr genügend Sauerstoff bekommt. Die betroffenen Nervenzellen sterben daraufhin ab, was unterschiedliche Folgen haben kann. Ein Schlaganfall äußert sich durch Symptome wie Schwierigkeiten beim Sprechen, plötzliche Verwirrtheit, heftige Kopfschmerzen oder Sehstörungen. Weitere Schlaganfall-Anzeichen sind hängende Mundwinkel oder Lähmungserscheinungen in den Gliedmaßen.

Schlaganfall-Risiko ermitteln und senken

Doch kann man einem Schlaganfall vorbeugen? Und wenn ja, welche Maßnahmen gibt es? Manche Faktoren für ein erhöhtes Schlaganfall-Risiko sind erblich bedingt, andere Risikofaktoren für einen Apoplex können Sie jedoch selbst aus dem Weg räumen: Übergewicht, erhöhter Blutdruck und hohe Blutfettwerte sowie Krankheiten wie Diabetes Typ 2, Arteriosklerose und hohe Cholesterinwerte etwa erhöhen das Schlaganfall-Risiko.

Unser Test gibt einen ersten Hinweis darauf, wie hoch Ihr Risiko ist, einen Schlaganfall zu erleiden. Haben Sie den Verdacht, dass Ihr Schlaganfall-Risiko erhöht ist, sollten Sie für eine gesicherte Diagnose zügig Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft listet Schlaganfall-Stationen, sogenannte 'Stroke Units' auf, die als spezielle Klinikabteilungen auf Schlaganfall-Patienten spezialisiert sind und eine umfassende Behandlung der Patienten ermöglichen. Hier finden Sie eine Liste aller zertifizierter Stroke-Units in Deutschland.