Wie durch ein Wunder: Auf Zaun aufgespießter Kater überlebt

14. März 2018 - 9:42 Uhr

Haben Katzen wirklich sieben Leben?

Ein altes Sprichwort sagt: "Katzen haben sieben Leben." Und dieser Kater scheint der lebende Beweis für die Redewendung zu sein. Dramatische Bilder aus Cricklewood im Nordwesten von London zeigen: Ein rot-weiß getigerter Kater steckt aufgespießt auf einem Gartenzaun aus Metall, die Stangen durchbohren seinen Körper. Aber er lebt!

"Er war so tapfer"

Passanten riefen die Tierschutz-Organisation RSPCA. "Er war so tapfer. Er hat die ganze Zeit geschnurrt und nur dann geweint, wenn ich kurz von seiner Seite wich", sagte Mitarbeiterin Nicole Brooster 'swns.com'.

Aber helfen konnte am Ende nur die Feuerwehr. Um den Kater nicht weiter zu verletzen, schnitten sie ein Stück aus dem Zaun und brachten den Kater samt Metall im Bauch zum Tierarzt. Es ist nicht klar, wie es zu dem Unfall kam, aber vermutlich hat sich der Vierbeiner selbst bei einem Sprung von einem Fenster oder Balkon in die lebensbedrohliche Lage gebracht.

"Es ist ein absolutes Wunder, dass dieser Kater noch lebt!", freut sich Nicole Brooster. In der Tat! Dem armen Kater wünschen wir nun, dass er in Zukunft etwas besser auf sich aufpasst.