Widerstand gegen TTIP hält an - neue Unterschriftensammlung

Die Gegner des Freihandelsabkommens lassen nicht locker.
Die Gegner des Freihandelsabkommens lassen nicht locker.
© picture alliance / Daniel Reinha, Daniel Reinhardt

09. Oktober 2014 - 14:48 Uhr

Bereits über 200.000 Unterschriften gesammelt

Die Aktion 'Stop TTIP' hat nach eigenen Angaben innerhalb der ersten 24 Stunden mehr als 200.000 Unterschriften gesammelt. Das Bündnis aus über 250 Unterstützern der Unterschriften-Aktion will erreichen, dass die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen mit den USA gestoppt werden. Auch die Ratifizierung des Abkommens Ceta mit Kanada lehnt 'Stop TTIP' ab.

Die EU-Kommission hatte im September eine europäische Bürgerinitiative mit mehr als einer Million Unterschriften zurückgewiesen. Der Deutsche Kulturrat ist eine der Unterstützer-Organisatoren des Bündnisses. Der Geschäftsführer Olaf Zimmermann kritisierte "wie töricht die Ablehnung" ist.