Weltweit 5,2 Millionen neue Fälle

WHO: Neue Rekordzahl an gemeldeten Coronainfektionen in einer Woche

A health worker treats patients with Covid-19, at the Pedro Dell Antonia Municipal Campaign Hospital, on April 15, 2021
A health worker treats patients with Covid-19, at the Pedro Dell Antonia Municipal Campaign Hospital, on April 15, 2021
© imago images/Agencia EFE, Sebastiao Moreira via www.imago-images.de, www.imago-images.de

19. April 2021 - 22:39 Uhr

Es ist der achte wöchentliche Anstieg in Folge

Noch nie wurden innerhalb einer Woche weltweit so viele neue Coronainfektionen gemeldet: Es waren 5,2 Millionen neue Fälle, der achte wöchentliche Anstieg in Folge, sagte der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom Ghebreyesus, am Montag in Genf.

Experten besorgt über Krankenhauseinweisungen von 25- bis 59-Jährigen

Die Zahl der gemeldeten Todesanfälle stieg auf Wochenbasis zum fünften Mal in Folge. "Es hat neun Monate gedauert, bis wir eine Millon Tote erreicht haben, vier Monate, bis es zwei Millionen waren und drei Monate, bis es drei Millionen waren", so Tedros.

Die Experten seien besonders besorgt über den Anstieg von Corona-Infektionen und Krankenhauseinweisungen unter 25- bis 59-Jährigen. Das sei womöglich auf die ansteckenderen Varianten zurückzuführen und die Tatsache, dass in diesen Altersgruppen mehr soziale Kontakte stattfänden, so Tedros.

Auch interessant