Neue Funktion "Ablaufende Nachrichten"

Was die kleine Uhr auf manchen WhatsApp-Profilbildern bedeutet

Bei einigen Chats wird bald eine kleine Uhr auf dem Profilbild zu sehen sein - aber was bedeutet das?
© WhatsApp

16. November 2020 - 9:03 Uhr

"Ablaufende Nachrichten" im beliebten Messengerdienst

Mehr als 58 Millionen Deutsche nutzen den Messengerdienst WhatsApp – und der soll jetzt mit einer neuen Funktion revolutioniert werden. Konkret betrifft das die Kernfunktion: Die Nachrichten-Chats. Wir erklären, was auf Nutzer zukommt und warum deswegen sogar bald das Profilbild anders aussehen könnte.

WhatsApp kündigt "ablaufende Nachrichten" an

Wer die neue Funktion aktiviert, kann Nachrichten versenden, die sich nach einer Woche selbst löschen, erklärt das Online-Magazin "Chip". Das betrifft nicht nur Chat-Nachrichten, sondern auch Bilder, Videos und Sprachnachrichten. In Gruppenchats ist diese neue Funktion allerdings den Administratoren vorbehalten. Bei Chats, für die die Funktion "Ablaufende Nachrichten" aktiviert ist, ist auf dem Profilbild dann eine kleine Uhr zu sehen.

Wichtiger Hinweis: Auch wenn diese Nachrichten, Bilder und andere Dateien aus dem Chatverlauf verschwinden, werden Fotos und Videos dennoch auf dem Smartphone des Empfängers gespeichert.

Die 7-Tage-Sperre lässt sich allerdings auch umgehen. Wird eine ablaufende Nachricht an einen Nutzer weitergeleitet, der die Funktion nicht aktiviert hat, wird sie dort auch nach den sieben Tagen noch angezeigt. Auch auf Screenshots bleiben die Nachrichten natürlich erhalten.

Starttermin noch unbekannt

Wann die neue Funktion für alle Nutzer verfügbar sein wird, ist noch nicht bekannt. Sie könnte aber bereits mit dem nächsten Update auf den Smartphones ankommen.

Lesetipp: Nutzt kaum jemand, ist aber extrem clever: Der kleine Stern bei WhatsApp-Nachrichten