WhatsApp Update: Weitergeleitete Nachrichten werden ab sofort gekennzeichnet

© dpa, Martin Gerten, mg sab bwe

16. Juli 2018 - 15:44 Uhr

Weiterleitung wird markiert

Praktisch ist sie, die Weiterleitungsfunktion von WhatsApp: Empfangene Nachrichten, Fotos und Videos können damit einfach und schnell zum nächsten Empfänger geschickt werden. Wer sie in Zukunft nutzt, sollte allerdings beachten: Nach dem nächsten Update des WhatsApp-Messengers werden diese Mitteilungen mit dem Label "Weitergeleitet" gekennzeichnet.

Funktion ab nächstem Update verfügbar

Das neue Feature von WhatsApp wird mit der Version 2.18.71 eingeführt, wie nun auf dem Blog des Unternehmens verkündet wurde. Bisher konnten Inhalte eins zu eins übernommen werden, ohne dass der Empfänger dies erkennen konnte. Dank der neuen Funktion erscheinen nun bald das Wörtchen "Weitergeleitet" und der charakteristische Pfeil links über diesen Messages.

Kennzeichnung soll Fake News vorbeugen

Mit dem Update sollen Einzel- sowie Gruppenchats transparenter, sicherer und übersichtlicher werden. Außerdem soll es der Verbreitung von Falschmeldungen sowie Phishing entgegenwirken. Im Blogbeitrag rät WhatsApp seinen Usern: "Denkt nach, bevor ihr Nachrichten teilt, die euch weitergeleitet wurden". Übrigens: Wer die Kennzeichnung umgehen will, kann offenbar auch nicht mit dem guten alten "Copy and Paste"-Prinzip tricksen. Auch bei vollständig kopierten Mitteilungen soll die Kennzeichnung mehreren Berichten zufolge erscheinen.

Die Funktion wurde vor dem weltweiten Launch bereits in Indien getestet. Dort war es aufgrund von Falschmeldungen, die sich über den Messenger verbreitet hatten, vermehrt zu gewaltsamen Angriffen auf unschuldige Personen gekommen.

Kennen Sie diese Whatsapp-Funktionen schon?

Eine Nachricht an die falsche Person geschickt oder den Überblick im Gruppenchat verloren? In unserem Video stellen wir ihnen richtig praktische Features vor.