WhatsApp-Störung: Messenger in mehreren Ländern nicht erreichbar

© allestörungen.de

1. Dezember 2017 - 8:16 Uhr

Mehrere Bundesländer von der Whatsapp-Störung betroffen

WhatsApp-User haben Störungen des Messenger-Dienstes am 30. November beklagt. In mehreren Ländern Europas ist der Dienst zeitweise nicht verfügbar gewesen. Bei dem Portal 'allestörungen.de' meldeten User aus Baden-Würtemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Sachsen vermehrt Probleme beim Absenden von Nachrichten und bei Anrufen.

Nicht nur Deutschland von der Whatsapp-Störung betroffen

Betroffen von den Ausfällen waren auch die Benelux-Staaten und Großbritannien. Bei 'downdetector.com' wurden auch Ausfälle an der amerikanischen Ostküste, in Südamerika und Indien gemeldet.

Wie es zu den Störungen am Abend kam, ist derzeit nicht bekannt.