Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Whatsapp stellt Support ein: Auf diesen Smartphones funktioniert der Messenger bald nicht mehr

Für diese Geräte stellt Whatsapp den Support ein
Für diese Geräte stellt Whatsapp den Support ein Mit Ablauf des Jahres 2017 00:51

Kein Support mehr für bestimmte Smartphone-Modelle

Am 31. Dezember 2017 geht es nicht nur mit dem Jahr zu Ende, sondern auch mit dem Whatsapp-Support einiger Plattformen. Die Messenger-Dienste werden bei einigen Mobiltelefonen und bestimmten Betriebssystemen in Zukunft eingestellt. Das heißt: keine Updates, Bugfixes oder Funktionserweiterungen mehr. Wir zeigen, welche Geräte das sind.

Ohne Support und Updates funktioniert Whatsapp irgendwann einfach nicht mehr

iPhone-Besitzer durften sich schon Ende 2016 daran gewöhnen: Damals wurde Whatsapp für die Modelle iPhone 3G oder 3GS eingestellt. Doch auch dieses Jahr müssen einige Smartphones dran glauben. Besonders ärgerlich: So alt sind die Modelle teilweise gar nicht. Welche Geräte betroffen sind, sehen Sie im Video.

Der Messenger-Dienst hatte schon im Vorfeld angekündigt, dass es auf manchen Plattformen zum 31. Dezember 2017 nicht mehr möglich sein wird, einen neuen Account zu erstellen oder einen bestehenden zu verifizieren. Whatsapp warnt auf seiner Website davor, dass bei diesen Plattformen keine Funktionen mehr hinzugefügt werden. Das könnte dazu führen, dass manches nichts mehr funktioniert.

Whatsapp testen ohne SIM-Karte
Whatsapp testen ohne SIM-Karte 01:18

Warum stellt Whatsapp auf manchen Modellen den Betrieb ein?

Warum stellt Whatsapp den Support bei älteren Smartphone-Modellen überhaupt ein? Der Konzern gab zum siebenjährigen Bestehen im Frühjahr 2016 an, sich nur noch auf Nutzer von gängigen Betriebssystemen zu konzentrieren. Die Lösung: Whatsapp-User sollten einfach auf unterstützte Betriebssysteme wie Android 4, iOS 7 oder Windows Phone 8.1 umsteigen.

Mehr Life-Themen