WhatsApp Gold: Hände weg von diesem Fake-Update

8. Juli 2016 - 15:03 Uhr

Das Fake-Update 'WhatsApp Gold' kursiert nicht zum ersten Mal

Erinnern Sie sich noch an 'WhatsApp Gold'? Unter diesem Namen kursierte im Sommer 2015 ein Fake-Update, dass vielen Nutzern per Pop-Up-Nachricht angezeigt wurde. Beworben wurde diese so genannte Premium-Version mit zahlreichen Features, die WhatsApp damals noch nicht besaß. Stattdessen lauerten Abo-Fallen, Fake-Gewinnspiele und Malware, die sich automatisch auf dem Smartphone installierte, um Nutzerdaten abzugreifen.

WhatsApp Gold: Neue Fake-Version des Messengers im Umlauf
Fake verspricht Video-Chats und selbstlöschende Nachrichten
© REUTERS, THOMAS WHITE

Mittlerweile kursiert eine aktualisierte Version dieses Fakes, gleichgeblieben sind Name und Methode. 'WhatsApp Gold' verspricht eine Premium-Version des beliebten Messengers auf den bislang nur Prominente Zugriff hätten und der Video Chats, sich selbst löschende Nachrichten sowie die Funktion ermöglicht, gleich 100 Bilder auf einmal zu verschicken.

Die übliche Betrüger-Masche: Einladungslink und externer Download

Bislang ist lediglich eine englische Version des Fakes bekannt, die den Nutzern zunächst folgende Nachricht anzeigt:

'Hey Finally Secret Whatsapp golden version has been leaked, This version is used only by big celebrities. Now we can use it too.'

Danach folgt der übliche externe Einladungslink, der nicht in den 'Google Play Store' führt und zum Herunterladen fremder Software auffordert. Was sich dahinter verbirgt, ist nicht vorhersehbar. Mit Sicherheit aber kein Update für WhatsApp.

Wie immer gilt: Die einzig empfehlenswerte Methode, Apps und Updates auf Ihr Smartphone zu laden, erfolgt über den Google Play Store. WhatsApp wird Sie nicht via Pop-Up zum Herunterladen eines Updates auffordern und Ihnen auch keine WhatsApp-Nachricht mit einem Einladungslink schicken. Auf iOS-Smartphones ist Schadsoftware keine Gefahr, für Android-Nutzer gibt es spezielle Antivirenprogramme, die Sie vor den Folgen externer Downloads schützen können.