Schwerer Unfall in Rheinland-Pfalz

Weyerbusch: Raser tötet 81-jährige Frau vor den Augen ihrer Enkelin

© Polizei Weyerbusch

21. September 2019 - 15:10 Uhr

Tochter und Enkelkind unter Schock

Eine 81-jährige Frau ist in Weyerbusch (Rheinland-Pfalz) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Ihre Tochter und ihr Enkelkind, vor deren Augen der Unfall passierte, erlitten einen Schock, wie die Polizei mitteilte.

BMW-Fahrer war zu schnell unterwegs

HANDOUT - 21.09.2019, Rheinland-Pfalz, Weyerbusch: Das Wrack eines 3-er BMW steht nach einem tödlichen Unfall an einer Ecke des Feuerwehrgerätehauses. Eine 81-jährige Frau war von dem Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Ihre Tochter und ihr Enk
Tödlicher Raserunfall in Rheinland-Pfalz.
© dpa, -, gfh

Der 24-jährige Fahrer aus Rumänien war mit einem silbernen 3er BMW unterwegs. Nach Angaben von Zeugen soll er zuvor waghalsige Überholmanöver gemacht haben und sehr schnell gefahren sein. Dann kam es zum Unglück: Er erfasste die Seniorin und krachte dann gegen eine Wand. Die 81-Jährige aus dem Raum Windeck war zum Unfallzeitpunkt gerade dabei, mit ihrer Tochter und Enkeltochter die Straße in Weyerbusch zu überqueren. Während die Tochter und Enkelin etwas weiter hinten gingen und erst an der Mittellinie waren, wurde die ältere Frau von dem Auto erfasst und neben die Fahrbahn geschleudert.

Der junge Mann und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Die 81-jährige Frau wurde zunächst schwer verletzt ins Krankenhaus Altenkirchen verbracht. Hier erlag sie ihren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ordnete ein Verkehrsunfallgutachten an. Die Feuerwehr Weyerbusch war mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort.