Mitarbeiterin des Monats

Angestellte in Lebensmittelladen vermöbelt Räuber mit Handtasche

Eine Supermarktangestellte lässt sich von einem bewaffneten Räuber nicht einschüchtern.
Eine Supermarktangestellte lässt sich von einem bewaffneten Räuber nicht einschüchtern.
© dpa, Daniel Reinhardt

02. März 2021 - 15:47 Uhr

Er hatte eine Pistole - sie eine Handtasche

Wer braucht schon eine Alarmanlage oder Sicherheitspersonal, wenn er solch mutige und pflichtbewusste Angestellte hat wie ein Lebensmitteldiscounter in Wetzlar: In einem Ladengeschäft in der Straße "Auf dem Hollerstück" bedrohte am Freitagabend ein Unbekannter um 21:15 Uhr – eine Viertelstunde nach Ladenschluss – zwei Mitarbeiterinnen vor dem Laden mit vorgehaltener Pistole. Er forderte sie auf, zurück in den Laden zu gehen, um ihm vermutlich die Tageseinnahmen auszuhändigen. Eine der Angestellten ließ sich das nicht bieten und verpasste dem Räuber einen Schlag mit der Handtasche – dann flohen die Frauen. Das mutige Auftreten der Frau hat den bewaffneten Mann offenbar so eingeschüchtert, dass auch er das Weite suchte.

Mehr Regionalnachrichten aus Hessen

Mehr Regionalnachrichten aus Hessen

Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen

Der Unbekannte sprach mit osteuropäischem Akzent, war circa 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkle Hose, eine dunkle Jacke und hatte sein Gesicht mit einer dunklen Stoffmaske bedeckt. Über den Kopf hatte er eine hellgraue Kapuze gezogen. Die beiden Frauen bedrohte er mit einer schwarzen Pistole. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Überfall am Freitagabend (28.02.2021), gegen 21.15 Uhr am Netto-Parkplatz beobachtet? Wem ist dort vorher der Täter aufgefallen? Wer hat den Täter anschließend auf seiner Flucht gesehen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.