Bayern hat weiter die bessere Karten

Wetterbericht für Deutschland für den 19.10.2019: Wechselhaft für viele, sonnig für wenige

19. Oktober 2019 - 12:59 Uhr

Windiger Nord-, nasser Südwesten

Fast alles, was das Wetter zu bieten hat - bis auf Schnee  - kommt am Wochenende nach Deutschland. Nur ungleich verteilt. Heute macht sich von Südwesten her neuer Regen breit, oft schauert es und in Niedersachsen sind auch Gewitter dabei. Wie immer in den letzten Tagen: In Bayern wird es am sonnigsten. Dafür hat der Nordwesten mehr Wind. Der weht dort kräftig bei 15 bis 20 Grad.  Oft wird es kurz also etwas kühler als zuletzt.

Die Großwetterlage: Ein goldiges Hoch kommt

Deutschland bekommt immer noch warme Luft aus dem Südwesten - mit Fön am Sonntag aber auch Orkanböen auf den Gipfeln. Am Montag zieht ein rasches Tief durch, dahinter wird's zum Mittwoch hin aber nochmal verbeitet richtig warm. Ein goldiges Hoch über uns bringt Sonnenschein und weiterhin zu milde Temperaturen.

Ausblick: Nach dem Wochenende wird es trockener und noch wärmer

Am Sonntag kommt schon mehr die Sonne raus: Im Osten wird´s freundlich, im Süden, wenn der Nebel weg ist, meist sehr sonnig. Im Westen und Norden allerdings bleibt´s beim grauen Schauerwetter. Mit dem Fönsturm sind bis 25 Grad am Alpenrand drin, sonst mit Sonne gut 20, im Regen  nur 13 bis 15.

Aber dann nimmt der goldene Oktober Anlauf. Der Montag ist noch grau und auch am Dienstag hat es die Sonne bei viel Nebel erst schwer. Der Mittwoch wird dann aber warm und oft sonnig.

Wie geht es weiter? Die kommende Woche im 7-Tage-Trend.

Wie das Wetter genau bei Ihnen wird, erfahren Sie bei uns! Laden Sie die Wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte herunter, um Ihre lokale Vorhersage für unterwegs zu erhalten.