Wetter in Berlin und Brandenburg bleibt wechselhaft

Eine Frau fährt auf ihrem Fahrrad vor dem teilweise mit Wolken überzogenen Himmel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Eine Frau fährt auf ihrem Fahrrad vor dem teilweise mit Wolken überzogenen Himmel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

21. April 2021 - 5:52 Uhr

Berlin/Potsdam (dpa/bb) - Weiterhin gibt es wechselhaftes Aprilwetter in Berlin und Brandenburg. Am Mittwochmorgen scheint vielerorts zunächst die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwochmorgen mitteilte. Im Tagesverlauf verdichten sich die Wolken am Himmel vor allem im Norden Brandenburgs, vereinzelt kommt es dann zu etwas Regen. Die Temperaturen liegen bei 14 bis 17 Grad.

Nach einem vielerorts heiteren Start in den Donnerstag kommt es im Tagesverlauf zu Regen- und Graupelschauern. Mancherorts kann es den DWD-Meteorologen zufolge bei Höchsttemperaturen von bis zu zwölf Grad auch Gewitter geben. Am Freitag komme es vor allem von der Uckermark bis zur Lausitz zu örtlichen Schauern. In den übrigen Teilen Berlin und Brandenburgs bleibt es hingegen meist trocken. Die Temperaturen liegen weiterhin bei bis zu zwölf Grad.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-287110/2

Quelle: DPA

Auch interessant