RTL News>News>

Westerwelle macht Serbien Hoffnung auf EU

Westerwelle macht Serbien Hoffnung auf EU

Außenminister Guido Westerwelle hat Serbien Hoffnung gemacht, in Kürze den Status eines EU-Beitrittskandidaten zu bekommen. Das Ziel sei in "greifbarer Nähe", sagte er bei einem Kurzbesuch in Belgrad. "Wir sind auf den letzten Metern. Mit entschlossenem Handeln lassen sich die letzten Hindernisse aus deutscher Sicht auch aus dem Weg räumen." Blockiert wird die EU-Annäherung bislang durch den Dauerstreit zwischen Serbien und seiner früheren Provinz Kosovo.

Die Außenminister der Europäischen Union wollen bereits am nächsten Dienstag über den Kandidatenstatus für Serbien beraten. Die Staats- und Regierungschefs könnten der ehemaligen jugoslawischen Teilrepublik dann schon Anfang März den Status offiziell zubilligen. Dies bedeutet aber nicht, dass es bald zu Beitrittsverhandlungen kommt. Erst im Dezember hatte die EU Serbien eine Abfuhr erteilt.