2018 M06 14 - 13:07 Uhr

Fußball-Team für 1,180 Milliarden Euro

Das Magazin "Sponsors" hat die wertvollste Fußball-Elf der Welt zusammengestellt. Deren Marktwert liegt bei 1,180 Milliarden Euro, nimmt man die von "transfermarkt.de" herausgegebenen Zahlen als Grundlage. Der einzige Deutsche, der den Sprung in diesen elitären "Milliardärs-Club" geschafft hat, ist Mats Hummels.

Toni Kroos scheitert an Kevin De Bruyne und Co.

Toni Kroos
Toni Kroos ist mit einem Marktwert von 80 Millionen Euro der teuerste deutsche Nationalspieler
© imago/ITAR-TASS, Sergei Savostyanov, imago sportfotodienst

Mit einem Wert von 60 Millionen Euro taucht der Abwehrspieler des FC Bayern in der von "Sponsors" veröffentlichten 4-3-3-Aufstellung auf. Dabei ist Hummels ist 120 Millionen weniger wert als die Offensivstars Neymar (Brasilien) und Lionel Messi (Argentinien). Die Offensive komplettiert Englands Kapitän Harry Kane (150 Mio).

Im Mittelfeld reihen sich die Belgier Kevin De Bruyne (150 Mio) und Eden Hazard (110 Mio) neben Paul Pogba (Frankreich/90Mio) ein. Toni Kroos (80 Mio.) als teuerster deutscher Nationalspieler verpasste hier allerdings den Sprung ins Mittelfeld.

Die Vierer-Abwehrkette besteht neben Hummels aus den Spaniern Dani Carvajal und Jordi Alba (beide 60 Mio) sowie Raphael Varane (Frankreich/70 Mio).

Nummer-1-Keeper fehlt bei der Weltmeisterschaft

Manuel Neuer im Training
Die deutsche Nummer 1 im Tor ist im Marktwert-Ranking nur unter ferner liefen, was zum Teil auch seiner langen Verletzungspause geschuldet ist
© Getty Images, Bongarts, ah

Der wertvollste Torwart in dem Ranking fehlt im Gegensatz zu den anderen bei der WM. Der 25-Jährige Jan Oblak (70 Mio), qualifizierte sich mit seinem Land Slowenien nicht für das Turnier in Russland. Auf den gleichen Marktwert kommt aber auch Spaniens zwei Jahre älterer Keeper David de Gea.

Hier fallen die deutschen Keeper (Marc-Andre ter Stegen/60 Mio. und Manuel Neuer (35 Mio.) etwas ab.