Werders Augustinsson erneut am Oberschenkel verletzt

Ludwig Augustinsson von Bremen spielt den Ball. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

20. Januar 2020 - 18:01 Uhr

Der schwedische Fußball-Nationalspieler Ludwig Augustinsson hat sich im Training erneut am Oberschenkel verletzt und wird seinem Verein Werder Bremen deshalb mindestens noch in den beiden nächsten Bundesliga-Spielen gegen 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg fehlen. Das gaben die Bremer am Montag bekannt.

Wegen einer anderen Verletzung im selben Oberschenkel hatte der 25-Jährige bereits den Rückrunden-Auftakt bei Fortuna Düsseldorf (1:0) verpasst. "Luddes vorherige Verletzung am hinteren Oberschenkel war nahezu ausgeheilt. Dass dann während einer intensiven Einheit eine Verletzung an der Vorderseite aufgetreten ist, ist in unserer Situation natürlich unglücklich", sagte Sportchef Frank Baumann.

Positiv aus Werder-Sicht ist, dass Abwehrspieler Kevin Vogt wieder nach Bremen zurückgekehrt ist. Der Neuzugang aus Hoffenheim hatte sich in Düsseldorf eine Gehirnerschütterung zugezogen und die Nacht nach dem Spiel im Krankenhaus verbracht hat. "In Bremen stehen jetzt noch einige Untersuchungen an. Anschließend werden wir abwarten müssen wie schnell er sich erholt und wann er wieder in das Training einsteigen kann", sagte Trainer Florian Kohfeldt.

Quelle: DPA