Werder mit Vogt gegen Hoffenheim: Dabbur startet für TSG

Werder Bremen-Coach Florian Kohfeldt. Foto: Clara Margais/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

26. Januar 2020 - 15:00 Uhr

Werder Bremen kann im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim auf Winter-Neuzugang Kevin Vogt zurückgreifen. Der Abwehrchef steht nur eine Woche nach seiner in der Partie bei Fortuna Düsseldorf erlittenen Gehirnerschütterung gegen seinen Ex-Club in der Startelf der Bremer. Auch Leonardo Bittencourt, wie Vogt aus Hoffenheim ausgeliehen, steht am Sonntag ab 15.30 Uhr (Sky) von Anfang an auf dem Platz. Milos Veljkovic ersetzt den gesperrten Niklas Moisander. Bei den Gästen hat Trainer Alfred Schreuder den israelischen Angreifer Munas Dabbur erstmals in die Anfangsformation beordert. Dabbur war im Winter vom FC Sevilla nach Hoffenheim gewechselt.

Quelle: DPA