Werde Juror mit der Rising Star INSIDE App

22. Juli 2014 - 12:54 Uhr

Lade die App und werde Teil der mächtigsten Jury aller Zeiten

Jetzt habt ihr die Möglichkeit, Teil der mächtigsten Zuschauer-Jury in der TV-Geschichte zu werden. Bei "Rising Star", der ersten interaktiven RTL Musik-Show ab Herbst 2014, könnt ihr mit der kostenlosen Rising Star INSIDE APP direkt entscheiden, ob Gesangstalente weiterkommen oder nicht. Die App steht bereits in allen Stores zum Download bereit. Werdet also Juror und landet während der Show mit eurem Profilbild auf der riesigen LED-Wand.

Bei "Rising Star" singen die Talente vor einer riesigen LED-Wand, die 20 Meter breit und 7,5 Meter hoch ist. Auf der Wand erscheinen Profilfotos der Juroren, die zu Hause für sie gevotet haben. Das funktioniert über die kostenlose Rising Star INSIDE App: Einfach runterladen, mit deinem Faceboook-Account, einem Selfie oder anonym registrieren, und während der Show direkt mitbestimmen, wer es in die nächste Runde schafft. Wie wichtig es ist, auf diese Weise Fans zu gewinnen, weiß Kesha, Sängerin und Jurorin in der amerikanischen Version von "Rising Star": "Meine Fans sind der Grund dafür, warum ich lebe. Sie retten mich. Sie sind alles für mich und der Grund dafür, warum ich singe. Ich verdanke ihnen alles."

"Ich find's cool, weil endlich mal die Zuschauer direkt live für den Kandidaten voten können."

Bei "Rising Star" kämpfen die besten Sänger und Sängerinnen, Bands und Duette um ein Musikstipendium, mit dem sie sich ein Jahr voll und ganz ihrer Musik widmen können sowie einen Plattenvertrag. In der deutschen Version stellt sich unter anderem die 25-jährige Lisa der Wohnzimmer-Jury: "Ich find's cool bei 'Rising Star' mitzumachen, weil endlich mal die Zuschauer direkt live für den Kandidaten voten können."

Freuen könnt ihr euch aber auch auf die Kölner Band "2TheUniverse" oder die 20-jährige Janine, die mit ihrer "minimalistischen Musik" punkten möchte. Überzeugen die Talente in der Show die Zuschauer und bekommen zusammen mit dem Promi-Juryvoting während ihres Auftritts mindestens 70 Prozent der Stimmen, geht die LED-Wand, welche die Sänger von den Zuschauern und der Promi-Jury trennt, hoch, und der Kandidat ist eine Runde weiter.