Wer wird Millionär? - Prominenten-Special: Sasha, Judith Williams, Armin Rohde und Nelson Müller sind dabei

16. November 2018 - 9:22 Uhr

Judith Williams, Nelson Müller, Sasha und Armin Rohde spielen für den guten Zweck

Showtime für den guten Zweck! "Die Höhle der Löwen"-Investorin Judith Williams (46), Starkoch Nelson Müller (39), Pop-Sänger Sasha (46) und Schauspieler Armin Rohde (63) spielen am 22. November im Rahmen des RTL-Spendenmarathons bei Günther Jauch um die Million und alles ist möglich.

Zum 23. Mal gibt es Hilfe für notleidende Kinder

Zum 23. Mal werden beim RTL-Spendenmarathon, der längsten Charity-Sendung im deutschen Fernsehen, die Zuschauer rund um die Uhr zu Spenden aufgerufen. Um notleidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt nachhaltig zu unterstützen, stellt RTL für einen Tag sein Programm um, damit einmal pro Stunde live aus dem Spendenstudio gesendet werden kann.

Günther Jauch und "Wer wird Millionär?" sind natürlich wie immer mit einer extralangen Special-Sendung dabei. Vier Prominente sorgen auch dieses Jahr mit ihrem Mut und ihrem Wissen dafür, dass die Spendenkassen reichlich gefüllt werden.

In den vergangenen Jahren bereits über 26 Millionen für den guten Zweck erspielt

Moderator Günther Jauch (M.) mit Armin Rohde, Sasha, Judith Williams, Nelson Müller (v.l.)
Moderator Günther Jauch (M.) mit seinen prominenten Kandidaten (v. l.) Armin Rohde, Sasha, Judith Williams und Nelson Müller.
© MG RTL D / Stefan Gregorowius

Das "Prominenten-Special" von "Wer wird Millionär?" ist ein absolutes Event-Highlight. In den bisherigen Specials wurden insgesamt über 26 Millionen Euro für den guten Zweck erspielt. Diesmal stellen sich Judith Williams, Starkoch Nelson Müller, Pop-Sänger Sasha und Schauspieler Armin Rohde der Herausforderung und setzen sich für den guten Zweck auf den Rate-Stuhl bei Günther Jauch. Welcher Promi schafft es diesmal, die Million zu erspielen?

Parallel zur TV-Ausstrahlung können Sie das "Wer wird Millionär? - Prominenten-Special" auch im RTL-Livestream bei TV NOW sehen.