Niemand wollte Zusatzjoker sein

„Wer wird Millionär?“: Mutiger Auszubildender rettet Kandidatin Sarah Halfter die 32.000 Euro

© TVNOW / Stefan Gregorowius

20. Januar 2020 - 11:21 Uhr

WWM-Publikum wie in Trance

Das gab es wirklich lange nicht mehr! Als das "Wer wird Millionär?"-Studiopublikum als Zusatzjoker gefragt ist, herrscht betretene Stille. Keiner traut sich, keiner steht auf. Bis sich endlich jemand ein Herz fasst. Ein junger Mann findet doch noch den Mut, Kandidatin Sarah Halfter zu helfen. Das belohnt auch Günther Jauch mit Applaus. Der Kandidatin selbst fällt ebenfalls ein Stein vom Herzen. Schließlich bestätigt der junge Auszubildende neben ihrem zuvor gewählten Telefonjoker ihre eigene Tendenz nochmals und verhilft ihr so vorerst zu stattlichen 32.000 Euro.

Günther Jauch: „Schlappe Veranstaltung“

Meistens haben die Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" die Qual der Wahl, wenn es um den Publikums-Zusatzjoker geht. Schließlich gibt es im Falle einer richtigen Antwort ja auch für ihn oder sie 500 Euro. Nicht so dieses Mal. Irgendwie scheint sich niemand so richtig zu trauen. Und das nicht nur bei Kandidatin Sarah Halfter. "Jetzt schauen Sie sich diese schlappe Veranstaltung an", stichelt Günther Jauch schon, als ihr Vorgänger Andreas Decker auf die Hilfe eines Zusatzjokers hofft. Immerhin – etwas später wagt es auch hier eine Dame, den Kandidaten in seiner Meinung zu bestätigen. Anders als bei Sarah Halfter liegen hierbei beide falsch und Andreas Decker fällt auf 500 Euro zurück.

„Wer wird Millionär?“ online schauen bei TVNOW

Und im Anschluss halten wir das Ganze natürlich wie immer auch zum Abruf bei TVNOW bereit.