Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Wie süß war DAS denn?

Kandidatenjoker erspielt mit „Anna & Elsa“-Frage 500 Euro für seine kleine Tochter

31. März 2021 - 8:17 Uhr

Kandidatenjoker Mohamed Mahjoubi: „Ich hätte nicht gedacht, dass sich das mal lohnt“

"Wo noch niemand war" – diese korrekte Antwort auf die Frage, welches Lied im zweiten Teil der "Eiskönigin" zum Hit wurde, beschert "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Sarah Dry 8.000 Euro. Sie selbst hätte das allerdings nicht gewusst – auch wenn sie als Grundschullehrerin tagtäglich mit der Zielgruppe des Filmes zu tun hat. Wie gut also, dass sie zu dem Zeitpunkt noch ihren einzelnen Kandidatenjoker hat. Und wie gut, dass der eine kleine Tochter hat. Und wie gut, dass die im Alltag alles andere als schüchtern und leise ist. Warum? Das zeigen wir noch einmal im Video.

Nach 16.000 Euro ist dann aber Schluss

Auch die nächste Frage kann Sarah Dry gemeinsam mit dem Telefon-, dem 50:50-Joker und ihrem Bauchgefühl lösen. Rügen, die Insel mit den meisten Einwohnern, bringt der Osnabrückerin 16.000 Euro. Da nun alle ihre Joker weg sind und sie von Volker Kutschers Romanen, die in der nächsten Frage Thema sind, keine Ahnung hat, entscheidet sie sich für das sichere Geld und hört auf.

„Wer wird Millionär?“ online schauen auf TVNOW

Die komplette "Wer wird Millionär?"-Folge halten wir für Sie natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW bereit.

Auch interessant