Gibt es ein fliehendes Kinn?

„Wer wird Millionär?“-Kandidatin entlockt Günther Jauch bei 500-Euro-Frage lustiges Mienenspiel

26. Februar 2021 - 7:53 Uhr

Günther Jauch: "Ich hab eins!"

Diesmal läuft es bei den Damen recht holperig an. Wie schon ihre Vorgängerin hat auch "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Kathrin Kirste schon massive Probleme im dreistelligen Bereich. Bei der 500-Euro-Frage ist sie hin- und hergerissen. Gibt es nun eine fliehende Stirn oder ein fliehendes Kinn? "Ich hab eins!", ruft Moderator Günther Jauch freudestrahlend und schickt in eindrucksvoller Mimik den Beweis gleich hinterher. Zum Glück lässt sich die Berlinerin davon nur bedingt manipulieren und sichert mit dem 50:50-Joker ab. Das Kinn fällt weg, die Stirn bleibt stehen. Alles richtig gemacht, wie unser Video zeigt.

Let's twerk! Günther Jauch: „Machen Sie noch mal den Zitteraal!“

Die niedrigen Hürden einmal gemeistert, schien es dann auch zunehmend besser zu laufen für Kathrin Kirste. Am Ende schaffte sie es sogar noch vor Ablauf der Zeit in den fünfstelligen Bereich. Somit musste sie auch ihr Versprechen erfüllen, eine Runde zu twerken. Und auch wenn sie ein bisschen Lampenfieber hatte, meisterte sie diese Herausforderung brillant. Kein Wunder, Kinn und Stirn blieben dabei ja auch außen vor. Den Zuschauern und auch dem Moderator gefiel's jedenfalls, wie unser Video zeigt. Und wer weiß? Vielleicht lässt sich nächstes Mal dann ja auch Herr Jauch zu ein, zwei Hüftschwüngen hinreißen? Ein bisschen Zeit zu üben hat er ja noch.

„Wer wird Millionär?“ auch online schauen auf TVNOW

Die komplette "Wer wird Millionär?"-Folge halten wir für Sie natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW bereit.