Mädchentraum nicht nur zum Streicheln

„Wer wird Millionär?“: Kandidatin wünscht sich sehnlichst einen Ponyhof

"Wer wird Millionär?"-Kandidatin Nicole Herrmann aus Moringen
© TVNOW / Stefan Gregorowius

28. Februar 2020 - 13:18 Uhr

Nicole Herrmann „Bitte, bitte einen Ponyhof!“

Kandidatin Nicole Herrmann weiß, was sie will und hat eine klare, wenn auch ungewöhnliche Mission bei "Wer wird Millionär?". Sie möchte einen Ponyhof. Ja, richtig gelesen. "Ich liebe Pferde schon immer", schwärmt die Altenpflegerin aus Moringen Günther Jauch vor. Doch der reagiert mit Skepsis. "Was machen sie denn da den ganzen Tag?" will der Moderator wissen. "Streicheln, Zöpfe flechten…", scherzt Nicole Herrmann gut gelaunt. Darüber hinaus hat sie allerdings noch etwas ganz Besonderes mit den Vierbeinern vor. Sie möchte die Ponys ausbilden lassen - als Demenz-Ponys, um damit in Seniorenheimen ein bisschen Freude zu verbreiten. Wir drücken die Daumen!

Wie die Geschichte ausgegangen ist, verraten wir hier!