Glitter-Regen bei 500 Euro?

Günther Jauch und Kandidat Luigi bei „Wer wird Millionär?“ in den April geschickt

© TVNOW / Stefan Gregorowius

11. April 2019 - 14:58 Uhr

Millionen-Glitterregen entpuppt sich als Aprilscherz

April, April! Amüsierte und ratlose Gesichter bei "Wer wird Millionär?". Moderator Günther Jauch und sein erster Kandidat Luigi Tassone werden vom Millionen-Glitterregen überrascht – und zwar schon nach der 500-Euro-Frage.

Luigi: „Hab ich die Million?“

Für den Italiener Luigi Tassone lief es bei "Wer wird Millionär?" bisher ganz gut. Doch dann musste der Student und Pizzabäcker aus Dinslaken doch kurz überlegen. Die Frage: "Wen soll ein rund 70 km langer Zaun, den Dänemark entlang der Grenze zu Deutschland errichtet, an der 'Einreise' hindern?" Unter den möglichen Antworten Wilddiebe, Wildcamper, Wildschweine und Wildpinkler wählt er schließlich ohne Joker die Wildschweine. Mit Erfolg! Die Hürde ist genommen und – wow – ein fettes Glitter-Feuerwerk feiert den Kandidaten . Das Kuriose: Luigi hat erst 500 Euro gewonnen. "Hab ich die Million?", fragt Luigi scheinheilig. Und Günther Jauch? Auch der ist mehr als überrascht und ratlos. "Super Nummer!", kommentiert er trocken.

Wie Luigi am Ende doch noch zu seinen 8.000 Euro gekommen ist und wie die anderen Kandidaten bei "Wer wird Millionär?" abgesahnt haben, können Sie sich auch online anschauen. Die komplette Folge in voller Länge gibt es zum Abruf bei TVNOW.