Eine ganz besondere Hommage

Günther Jauch über die Spezies der Fragen-Redakteure

"Wer wird Millionär?"-Moderator Moderator Günther Jauch mit Erik Asmus aus Berlin
© TVNOW / Frank Hempel

27. Dezember 2019 - 12:12 Uhr

Günther Jauch: „Sie sind scheu!“

Immer wieder sind sie Thema bei "Wer wird Millionär?" und ohne sie wäre die Sendung nur halb so unterhaltsam. Die Fragen bis zur 1.000-Euro-Grenze und vor allem deren verrückt-absurde Antwortmöglichkeiten sind legendär. Auch Zocker-Kandidat Erik Asmus ist begeistert und möchte wissen, ob es möglich sei, die Mitarbeiter der Fragenredaktion einmal kennenzulernen. "Nein", fällt ihm Günther Jauch ins Wort, "die halten wir seit vielen Jahren gefangen!" Und dann fabuliert der Herr der Fragen auf seine ihm ganz eigene Art und Weise über das eigentümliche Völkchen der Fragenredaktion. Herrlich!

"An das Leben haben sie sich gewöhnt"

"Sie werden in Ketten gehalten, aber dürfen sich bewegen. Ansonsten sitzen sie vor Bildschirmen und haben so kleine Scrabble-Buchstaben, mit denen sie Tag und Nacht die Dinge zusammensetzen können und werden großzügig mit Drogen versorgt. Das ist auch in der Öffentlichkeit bekannt. An das Leben haben sie sich gewöhnt. In der normalen Welt würden sie sich gar nicht mehr zurechtfinden. Es ist auch so: Es sind Männlein und Weiblein und inzwischen ist da auch für Nachwuchs gesorgt, die kennen es auch nicht anders. Rechtschreibung lernen sie -  comme ci, comme ça - relativ früh. Ja, denen fehlt nichts."

„Wer wird Millionär“ online schauen bei TVNOW

Das gesamte "Wer wird Millionär?"-Zocker-Special halten wir natürlich wie immer auch zum Abruf bei TVNOW bereit.