Wer wird Millionär? Das Überraschungs-Special: Kandidat Wilhelm Thiesen erwartet eine explosive Quizshow

Nichts ahnend vom Zuschauer zum WWM-Kandidat

Der Mann für die Millionen, Quizmaster Günther Jauch, präsentiert eine neue Ausgabe des "Wer wird Millionär? Überraschungspecials". Ob allwissender Kollege, guter Freund oder Besserwisser: Keiner der potentiellen Kandidaten ahnt im Vorfeld etwas von seinem Glück, da sie von Freunden oder Bekannten heimlich angemeldet wurden. Vollkommen ahnungslos sitzt daher Kandidat Wilhelm Thiesen unter den Zuschauern – der plötzlich sein Auto auf der Leinwand im Studio in die Luft fliegen sieht.

Wer wird Millionär? Das Überraschungs-Special: Kandidat Wilhelm Thiesen muss auf den heißen Stuhl
Vom Zuschauer zum Kandidaten - Damit hat Wilhelm Thiesen nicht gerechnet © RTL

Der 54-Jährige Wilhelm Thiesen sitzt im Publikum bei "Wer wird Millionär? Das Überraschungs-Special". Er weiß, dass es sich dieses Mal nicht um eine gewöhnliche Ausgabe der Quizshow handelt. Gespannt wartet er auf den Kandidaten, der die Frageleiter mit Moderator Günther Jauch antreten wird und noch nichts davon weiß. Dass es sich um Wilhelm Thiesen höchstpersönlich handelt, davon ahnt der elffache Vater nichts. Erst als er auf die Leinwand im Studio sieht, wie sein Auto in die Luft gesprengt wird, dämmert es ihm so langsam. Während das Publikum um Wilhelm herum lacht, ist ihm selbst ganz schön mulmig zumute.

Als Günther Jauch auf ihn zukommt, scheint alles klar. Ab auf den heißen Stuhl! Ob Wilhelm Thiesen erfährt, was es mit der Explosion auf sich hat, wer dahinter steckt und ob er beim "Wer wird Millionär? Überraschungs-Special" so viel gewinnt, dass er sich ein neues Auto leisten kann, das sehen Sie am Freitag ab 20.15 bei RTL.

Alles zu Wer wird Millionär?

'Wer wird Millionär' bei RTL

Die Regeln bei 'Wer wird Millionär' sind schnell erklärt: Der zuvor durch ein kleines Quiz ermittelte Kandidat muss aus vier möglichen Antworten die richtige auswählen. Schafft er’s, folgt die nächste Frage. Ist die Antwort falsch, ist das Spiel vorbei. Die Schwierigkeitsstufe steigt, aber auch die Gewinnsumme - von 50 Euro bis zu einer Million Euro. Mit 15 richtig beantworteten Fragen kann der Kandidat Millionär werden.

Bereits seit dem 03.09.1999 strahlt RTL die beliebte Show mit Moderator Günther Jauch aus. Einzig erlaubte Hilfsmittel der Kandidaten von 'Wer wird Millionär?' sind Joker wie der Telefon-, Publikums, 50:50- sowie der Zusatzjoker. Beim Telefonjoker darf der Kandidat jemanden anrufen, der ihm bei der Beantwortung der Frage behilflich sein darf oder mit dem Zusatzjoker aus dem Publikum einen Helfer wählen. Bislang wurden über 25.000 Fragen gestellt, die von einer Firma erstellt werden. 'Wer wird Millionär?' wurde mit mehreren Fernsehpreisen ausgezeichnet. Beliebte Varianten von 'Wer wird Millionär?' sind u.a. die Prominenten-Specials, bei denen Stars als Kandidaten antreten und ihre Gewinne spenden.

Auch in England ist die Sendung seit 1998 ein Riesenerfolg. Das Format erhielt Preise wie die 'British Comedy Awards 1998 - Best Entertainment Series' und die 'Silberne Rose von Montreux'. Das erfolgreiche Konzept wurde in 106 Länder verkauft, u.a. nach Australien, Holland, Belgien, Portugal, Schweden, Dänemark und in die USA. Und auch Ägypten, Oman, Saudi Arabien, Singapur, Mauritius, Ecuador, Japan und Indien befinden sich im 'Wer wird Millionär?'-Fieber. Verpasste Folgen von "Wer wird Millionär?" finden Sie übrigens bei TV NOW.