Do | 22.11. | 20:15

"Wer wird Millionär?" Das mit den Telefon-Jokern ist manchmal so eine Sache…

Bei "Wer wird Millionär" sorgt der Telefonjoker schon mal für Entsetzen.
Bei "Wer wird Millionär" sorgt der Telefonjoker schon mal für Entsetzen. © RTL

Wenn der Telefon-Joker nicht abhebt

Das hat es bei "Wer wird Millionär?" bisher noch nie gegeben. Gleich zwei dringend gebrauchte Joker gehen nicht ans Telefon und sorgen bei Günther Jauchs Kandidaten für ordentlichen Angst-Schweiß. Aber was war denn nur los in der Leitung? Wollten oder konnten die Joker die Anrufe des Moderators nicht annehmen? Einer der beiden Joker hat uns jetzt verraten, was wichtiger ist als der Anruf des Quizmasters höchstpersönlich.

Günther Jauch: "Heute ist der Abend der Penn-Backen"

Jaja, das Leben ist kein Ponyhof und bei der Kult-Quizshow "Wer wird Millionär?" erst recht nicht. Und wenn dann auch noch die Rückendeckung des Telefon-Jokers wergfällt, kann man schon mal die Nerven verlieren. So ging es wohl auch Theresa Korsch, als ihr Joker einfach nicht ans Telefon zu kriegen war. "Ich bin auch gerade ein bisschen enttäuscht", murmelt sie. Mit diesem Schicksal ist die Blondine leider nicht alleine, denn auch der Joker von Michael Starosta ist in derselben Sendung nicht erreichbar. Das kann auch Günther Jauch kaum glauben: "Heute ist irgendwie der Abend der Penn-Backen, oder?"

Das sagt Theresas Joker über seine Abwesenheit

Wir wollen der ganzen Sache mal auf den Grund gehen und haben Theresas, leider sehr stillen Helfer, mal getroffen. Sie hat ihren ehemaligen Chemielehrer Denkwart Dittrich als Telefon-Joker angegeben. Aber was war denn nun die Ursache für seine Abwesenheit? Während Theresa bei Günther Jauch schwitzt sitzt Denkwart in einer Lehrer-Konferenz. Das Telefon zwar auf Vibration gestellt, doch das überhört er leider. Am Ende gibt es dann aber zum Glück doch ein Happy End. Der Ersatz-Joker gibt die richtige Antwort und Theresa gewinnt 16.000 Euro. 

Alles zu Wer wird Millionär?