Wird er es diesmal schaffen?

Zocker-Kandidat Niklas Bayer - genannt Eynck - darf noch mal ran

05. Februar 2021 - 12:14 Uhr

Kleiner Startvorteil für Zocker-Kandidat Niklas Bayer - genannt Eynck

Nachdem der Dortmunder am Montag, den 11. Januar 2021 wegen einer nicht ganz eindeutigen Frage zur "Vogelhochzeit" von 125.00 Euro auf 1.000 Euro runtergefallen war, bekommt er nun bei Günther Jauch eine zweite Chance. Und das freut den Psychologen und leidenschaftlichen Pokerspieler natürlich riesig. Er bekommt sogar einen kleinen Startvorteil, wie er in unserem Video verrät.

„Ich zocke einfach so gerne und spiele gerne“

Der leidenschaftliche Pokerspieler ist schon sehr gespannt, was für Fragen diesmal auf ihn warten und ob er diesmal an den zwei Millionen kratzen kann. Und neben Günther Jauch freut er sich dabei ganz besonders auf eine Person: Sein damaliger Zusatzjoker Andrea Bringenberg, die ihm damals zur vermeintlich falschen Antwort geraten hat, ist nämlich auch wieder dabei.

Wird es für die beiden Pechvögel diesmal endlich ein Happy End geben? Die Antwort gibt es am Freitag, den 5. Februar ab 20:15 Uhr bei RTL oder parallel zur TV-Ausstrahlung im RTL-Livestream bei TVNOW.

„Wer wird Millionär? Das große Zocker-Special – Die 2. Chance“ online schauen auf TVNOW

Das komplette "Wer wird Millionär?"-Special "Die 2. Chance" halten wir für Sie natürlich wie immer auch zum Abruf auf TVNOW bereit.

Auch interessant