Österreich: Wer will den lieben Rüden adoptieren?

Hund Jonny aus Messie-Wohnung gerettet - und jetzt will ihn niemand!

Jonny wartet sehnsüchtig auf ein neues Frauchen oder Herrchen, das ihn aus dem Tierheim holt
Jonny wartet sehnsüchtig auf ein neues Frauchen oder Herrchen, das ihn aus dem Tierheim holt
© Die Gute Tat Tierheim Dechanthof

15. März 2021 - 10:21 Uhr

Jonny hatte noch nie eine Anfrage

So kann und soll es nicht weiter gehen: Hund Jonny braucht endlich ein neues Zuhause! Vor einiger Zeit wird er aus einem Messie-Haushalt geholt. Der Arme kannte bis dahin nur ein Leben im Müll und ist total scheu. Das Tierheim Dechanthof im niederösterreichischen Mistelbach hat ihn aufgenommen und aufgepäppelt. Doch bis heute hat sich noch niemand für Jonny interessiert. Keine einzige Anfrage gab es bisher!

Wer will Jonny adoptieren?

Deswegen postet das Tierheim einen emotionalen Facebook-Aufruf:

"Jonny sucht ein eher ruhiges Zuhause ohne viel Trubel. Kinder kennt er nicht, diese verunsichern ihn. Mit Hündinnen zeigt er sich verträglich und spielt auch sehr gerne. Jonny ist bereit, um in sein zweites Leben durchzustarten!", heißt es auf der Seite des Dechanthofs.

Ein schwerer Start ins Leben

Der etwa sieben Jahre alte Hund hatte es bisher nicht leicht. Nachdem sein Frauchen verstorben ist, wird er aus ihrem Haushalt geholt. Die Frau litt am Messie-Syndrom, überall nur Müll. Und mittendrin: Jonny. Wie lange er unter diesen Umständen schon lebte, ist unklar. Aber sie müssen ihn sehr verstört haben, denn das Tierheim schreibt weiter, dass Jonny schnell gelernt habe, dass Menschen ihm nichts Böses wollen und er rasch aufgetaut sei. Anscheinend hatte er das Messie-Grundstück lange nicht mehr verlassen.

Heute hat er Vertrauen in Menschen gefasst und geht gerne spazieren. Auch gesundheitlich geht es ihm wohl wieder gut, dennoch benötigt er spezielles Futter, da er zu Blasensteinen neigt.

Wer hat Platz, Zeit und ein großes Herz für Jonny?

Aufgrund seiner Rasse wird für Jonnys Haltung in Niederösterreich ein Sachkundenachweis und in Wien ein Hundeführschein benötigt.

Vielleicht findet sich ja jemand, der Jonny ein neues Zuhause bieten möchte. Auf Facebook wurde der Beitrag schon über 200 Mal geteilt und mit ganz vielen Herzchen kommentiert – und auch wir wünschen Jonny viel Glück bei der Suche nach einem neuen Herrchen oder Frauchen.

Auch interessant