So eine schöne Idee, um mehr Vierbeiner zu vermitteln!

Wer einen Hund aus dem Tierheim Mannheim adoptiert, zahlt keine Hundesteuer

Die Hundesteuerbefreiung gilt auch für Listenhunde.
© iStockphoto, DanBrandenburg

29. Dezember 2019 - 14:41 Uhr

Antrag vom Gemeinderat beschlossen

Viele Tierheime platzen aus allen Nähten. Hunde, Katzen und andere Haustiere warten sehnsüchtig darauf, von einer liebevollen Familie aufgenommen zu werden. Um die Chancen vor allem für Hunde zu erhöhen, hat die Fraktion "Li.Par.Tie", der Zusammenschluss aus den Linken, der PARTEI und der Tierschutzpartei, sich dafür eingesetzt, dass Menschen, die im Tierheim Mannheim einen Wauzi adoptieren, von der Hundesteuer befreit werden.

PETA lobt die Idee

Der Antrag auf eine Befreiung von der Hundesteuer (108 Euro im Jahr) wurde nun vom Gemeinderat beschlossen. Auch für Listenhunde gilt die Steuerbefreiung – das sind bisher sogar 648 Euro im Jahr. Allerdings müssen zukünftige Halter von Listenhunden weiterhin über einen Hundeführerschein verfügen.

"Eine tolle Idee, dadurch finden hoffentlich bald mehr unserer Schützlinge ein neues Zuhause", zitiert "Bild" den Tierheim-Chef Herbert Rückert. Auch die Tierschutzorganisation PETA lobt diese Entscheidung, wie "Mannheim24.de" berichtet:

"Etliche Tierheime im ganzen Land sind massiv überfüllt, weil viele Menschen noch immer unüberlegt Hunde im Internet oder beim Züchter kaufen. Daher geht Mannheim mit dieser zukunftsweisenden Entscheidung einen wichtigen Schritt für den Tierschutz. [...] Wir hoffen, dass noch viele weitere Städte diesem Vorbild folgen", so Jana Hoger, PETA-Fachreferentin für tierische Mitbewohner.

Steuerbefreiung bei schwer vermittelbaren Hunden

In Berlin hat die CDU übrigens bereits einen ähnlichen Antrag gestellt – wenn auch nicht so umfassend. Dort sollen Besitzer, die schwer vermittelbare Hunde (die mindestens ein Jahr im Tierheim waren) bei sich aufnehmen, von der Hundesteuer befreit werden.

In Duisburg wird Menschen, die einen Hund aus dem Tierheim adoptieren, immerhin für zwei Jahre die Hundesteuer geschenkt.

Welche Kosten bringen Haustiere sonst noch mit sich?

Warum Sie einem Tier aus dem Tierheim eine zweite Chance geben sollten oder wie Sie einen guten Züchter finden – hier verraten wir Ihnen, was Sie bei der Tieradoption beachten sollten. Ein wichtiger Punkt: Man sollte sich der Kosten bewusst sein, die auf einen zukommen. Daher erfahren Sie hier, wie viel ein Hund wirklich kostet.